Test Test NDS Need for Speed ProStreet

von Salome Schüle (Montag, 03.12.2007 - 21:28 Uhr)

Das neu ausgerichtete "Need for Speed Pro Street" ist auch für mobile Spieler auf dem DS zugänglich gemacht worden. Bisherige Umsetzungen der Serie für diese Plattform waren durchweg nicht besonders überzeugend. Darum wollten wir wissen, ob sich wenigstens "Pro Street" eine Pole-Position bei den Mobil-Gamern ergattern konnte.

Ein DragrennenEin Dragrennen

Abgespeckt

Natürlich ist die DS Version von "Need for Speed Pro Street" deutlich abgespeckt. Aber selbst vom Umfang her kann sich der mobile Ableger noch sehen lassen. Im Karriere-Modus müsst ihr an acht verschiedenen Veranstaltungsorten bei verschiedenen Rennarten euer Können unter Beweis stellen. Es gibt, wie bei den anderen Versionen, ebenfalls die vier unterschiedlichen Renn-Events: Drift-, Drag- und Griprennen so wie die Hochgeschwindigkeitsraserei Speed-Challenge. Während ihr bei normalen Rennen einfach als erster die Ziellinie passieren sollt, schlittert ihr bei den Drift-Events möglichst gekonnt um die Kurven und bei den Dragrennen ist euer Reaktionsvermögen gefragt. Hier startet ihr das Rennen aus dem Stand, müsst schnellstmöglich beschleunigen, dabei selber schalten und die schnellste Zeit im Starterfeld erreichen. Wie bei den anderen Versionen solltet ihr eine bestimmte Punktzahl erreichen, um eine Veranstaltung zu gewinnen oder noch besser, zu dominieren.

Ob ich innen vorbeikomme?Ob ich innen vorbeikomme?

Belohnungen

Um so besser ihr bei einer Veranstaltung abschneidet, desto mehr Belohnungsgutscheine kassiert ihr dafür. Die Belohnungen bestehen aus Barem, neuen Tuning-Teilen oder noch besser, neuen Autos. Außer den Renn-Events enthält "Pro Street" zudem ein Minispiel, das aber leider zu schwer ausgefallen ist. Im Hydraulik-Wettbewerb müsst ihr zu einer Musik Knöpfe drücken, damit euer Fahrzeug hüpft. Grafisch haben die Entwickler das Potential des DS nicht ausgenützt. Die Autos sind zwar sehr ordentlich gestaltet, dafür ist die Umgebungsgrafik recht bescheiden ausgefallen. Der Sound geht in Ordnung. Die Steuerung ist leider etwas zu empfindlich ausgefallen, aber nach einer gewissen Übungszeit hatte ich meine Autos gut im Griff.

Weiter mit: Test NfS ProStreet - Seite 2

Starkes Gesamtpaket, wenig Neues

F1 2020: Starkes Gesamtpaket, wenig Neues

Pünktlich zum verspäteten Saisonstart der Formel 1 erscheint das lizenzierte Rennspiel des britischen (...) mehr

Weitere Artikel

Neues zu Assassin's Creed: Valhalla, Watch Dogs: Legion und mehr

Wikinger, futuristisches London und Shooter-Kracher: Ubisoft hat im Rahmen eines digitalen Events (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Neverwinter: Avernus
Jetzt mitmachen!

Meinungen - Need for Speed - ProStreet
Minercrafter94
99
Ayankee
90
Frankies_Testwelt
49

von Frankies_Testwelt (57)

Alle Meinungen

NfS ProStreet (Übersicht)
* Werbung