20 interessante Wii- und Wii U-Spiele 2013 - Seite 2 (Special)

18: Splinter Cell - Blacklist

Inhaltsverzeichnis

Dank der Erfahrung aus jahrelanger Verknüpfung von Schleich- und Kampfeinlagen erreicht die Serie mit Splinter Cell - Blacklist ihren Höhepunkt. Und sorgt gleichzeitig für einen würdevollen Abschied von der aktuellen Konsolengeneration.

Sam Fisher in klassischer Haltung: infiltrieren, schleichen, ausschalten.
Sam Fisher in klassischer Haltung: infiltrieren, schleichen, ausschalten.

Die positive Rückentwicklung gegenüber dem Vorgänger Splinter Cell - Conviction lässt sich leicht verdeutlichen: Sam Fisher kann endlich wieder bewusstlose oder tote Bösewichter in dunkle Ecken zerren und dort verstecken. Des Weiteren ist die Pistolenmunition begrenzt und kann euch ausgehen.

Spielerisch bewegt sich Splinter Cell - Blacklist auf den Pfaden der ersten drei Serienableger. Ihr tragt als Sam den obligatorischen schwarzen Kampfanzug und die im Dunkeln grün leuchtende Kombi-Brille mit Nachtsicht-, Infrarot- und Sonar-Modus. Dazu gesellt sich als Standardausrüstung eine Pistole.

Das Gefühl der Abwechslung und Offenheit vermitteln auch die einzelnen Levels: Egal ob London, Bengasi, Libyen oder Irak. Jeder Schauplatz bietet euch mehr Platz und damit mehr Möglichkeiten der Fortbewegung als noch der Vorgänger.

Splinter Cell - Blacklist: Schleichen mit Sam Fisher

Splinter Cell - Blacklist: Schleichen mit Sam Fisher
Splinter Cell - Blacklist: Schleichen mit Sam Fisher
Bilderstrecke starten (30 Bilder)

Fazit: Spielerisch und inszenatorisch das beste Spiel der Splinter-Cell-Reihe. Erzählerisch etwas zu klischeebehaftet, der Einstieg zieht sich hin.

Mehr zu Splinter Cell - Blacklist

17: Lego Marvel Super Heroes

Ihr dürft auch abseits von Minecraft wieder mit den virtuellen Klötzchen spielen. Lego Marvel Super Heroes widmet sich nun den Superhelden und -schurken des Marvel-Universums.

Der Hulk kurz vor dem Kampf gegen den Sandman.
Der Hulk kurz vor dem Kampf gegen den Sandman.

Ihr schlüpft in die Rolle eines Marvel-Helden und stürzt euch in die bunte Spielwelt mit Lego-Optik. Wie beispielsweise aus Lego Indiana Jones und Lego Batman 2 gewohnt, ist es eure Aufgabe, die jeweiligen Level zu meistern.

Dazu hüpft, knobelt und kämpft ihr euch durch die optisch abwechslungsreichen Level und füllt mit gesammelten Lego-Steinen euer Punkte-Konto. Die Kämpfe bestehen aus wildem Knöpfedrücken und sind nach wie vor ohne großen Anspruch.

Letzteres gilt ebenfalls für die Rätsel. Immer wieder steht ihr vor verschlossenen Türen, die sich erst nach einer gelösten Denksportaufgabe öffnen wollen. Hierfür bedarf es des Einsatzes der Spezialfähigkeiten eurer Superhelden.

Für das Abenteuer haben die Entwickler fast alle Marvelhelden und –schurken aktiviert. So scheint es zumindest. Alles, was im Marvel-Universum Rang und Namen hat, gibt sich in Lego Marvel Super Heroes ein Stelldichein. Hulk, Spiderman, Abomination, Silver Surfer, Wolverine und Iron Man sind nur ein paar der über 100 Charaktere. Selbst Marvel-Autor Stan Lee hat seinen Auftritt.

LEGO Marvel Super Heroes Official Launch Trailer

Fazit: Gewohntes Spielprinzip der Lego-Serie mit all seinen Stärken und Schwächen - diesmal im Marvel-Universum mit über 100 spielbaren Charakteren.

Mehr zu Lego Marvel Super Heroes

Weiter mit: Need for Speed - Most Wanted und Wii Party U

Wie gut ist der Mix aus Final Fantasy und Farm-Sim?

Mit Harvestella präsentieren die Macher von Final Fantasy eine neue Interpretation der beliebten (...) mehr

Weitere Artikel

  1. Startseite
  2. Artikel
  3. Special
  4. 20 interessante Wii- und Wii U-Spiele 2013 - Seite 2 (Special)

zurück zur Special-Übersicht

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website