Test Blackguards - Mit Schwert, Bogen und Zauberstab - Der Kampf

Abenteuerpunkte

Mit diesen Abenteuerpunkte steigert ihr im Verlauf des Spiels auch eure Werte. Diese bekommt ihr nach jedem erfolgreichen Kampf. Die Punkte verteilt ihr allerdings nicht eins zu eins. Eigenschaften, Talente und Zauber kosten jeweils eine bestimmte Zahl Abenteuerpunkte.

Nach jeder erfolgreichen Mission bekommt ihr Abenteuerpunkte.Nach jeder erfolgreichen Mission bekommt ihr Abenteuerpunkte.

Steigert ihr beispielsweise eure Lebensenergie, kostet das beim ersten Mal 16 AP. Jeder weitere Punkt kostet etwas mehr. Eigenschaftspunkte und Spezialfähigkeiten sind besonders teuer.

Spezialfähigkeiten erlernt ihr nur bei Lehrmeistern. Diese solltet ihr nicht vernachlässigen. Kämpfer erhalten so besondere Angriffsmanöver, wie zum Beispiel den Wuchtschlag. Dazu kommen passive Fähigkeiten wie die Magie-Regeneration, die für Magier und Elfen besonders nützlich ist.

Dieses Video zu Blackguards schon gesehen?

Für neue Zaubersprüche braucht ihr zusätzlich Zauberbücher. Blackguards verwendet hierbei bekannte Zaubersprüche, die so mancher aus den "Das Schwarze Auge"-Abenteuern kennt. Mit dem "Ignifaxius Flammenstrahl" heizt ihr euren Gegnern ein, während der "Balsam Salabunde" Wunden heilt. Vor allem Freunde des Tischrollenspiels fühlen sich also schnell in der Welt der Magie von Blackguards heimisch.

Taktische Kämpfe auf dem Hexfeld

Die Kampfgebiete in Blackguards sind in Hexfelder unterteilt, die Gefechte sind rundenbasiert. Ein Initiative-Wurf legt die Reihenfolge der Streiter fest. Über ein Ring-Menü erhaltet ihr Zugriff auf die Handlungsmöglichkeiten eurer Charaktere.

Während der Kämpfe nutzt ihr die Umgebung. Zerschlagt ihr die Balken des Hochstandes stürzen die Steine auf eure Gegner.Während der Kämpfe nutzt ihr die Umgebung. Zerschlagt ihr die Balken des Hochstandes stürzen die Steine auf eure Gegner.

Zauber, Spezialfähigkeiten und Tränke die ihr oft verwendet, legt ihr in Schnellwahlfelder, die ihr über die Zahlen Null bis Neun und die Tasten Q und E auf der Tastatur erreicht.

Die Gefechte sind abwechslungsreich und stellen euch jedes Mal vor besondere Herausforderungen. So gilt es einmal in einer bestimmten Zeit eine Brücke zu überqueren, während ihr ein anderes Mal einen Charakter beschützt.

Dazu kommt, dass ihr die Umgebung zu eurem Vorteil nutzt. So seid ihr hinter einem Felsen sicher vor gegnerischen Fernkämpfern. Ein magischer Feuerball in einem Feld voller Sumpfgas fügt - im richtigen Moment eingesetzt - einem Gegner besonders viel Schaden zu.

Die Gegner nutzen die Umgebung allerdings ebenfalls zu ihrem Vorteil, legen Fallen aus und versperren Wege. Geht ihr in Deckung, versuchen die feindlichen Bogenschützen diese zu umgehen. Die computergesteuerten Angreifer umzingeln euch und konzentrieren sich auf besonders effektive Charaktere. Wenn ihr dabei ein Missionsziel nicht erreicht oder einer eurer Helden stirbt, startet ihr das Gefecht einfach neu.

Weiter mit: Reisen in Aventurien

Inhalt

Tags: Fantasy   Singleplayer  

Der Name ist Programm

Super Smash Bros. Ultimate: Der Name ist Programm

In den letzten Monaten hat Nintendo seine prominente Maskottchenprügelei ausgiebig zelebriert. Nicht nur deswegen (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

PS4 mit 1 TB für 169,99 Euro bei Amazon

Last Minute: PS4 mit 1 TB für 169,99 Euro bei Amazon

Nur noch eine Woche bis Weihnachten! Amazon listet heute Top-Deals, damit ihr eure "Last Minute"-Geschenke erled (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Das Schwarze Auge - Blackguards

Philbo-Beutlin
10

Ziemlich langatmig und ohne Spannung

von Philbo-Beutlin (2)

Manson91
72

Alle Meinungen

Blackguards (Übersicht)
* gesponsorter Link