Vorschau Trials Fusion - Fakten und Meinung

Freut euch auf knifflige Sprung-Passagen auf dem Zweirad.Freut euch auf knifflige Sprung-Passagen auf dem Zweirad.

Fakten:

  • nahtlose Fortsetzung von Trials HD und Trials Evolution
  • 60 Bilder pro Sekunde
  • 6 Fahrzeuge (4 Motorräder, 1 Quad namens TKO Panda) und 1 Fahrrad
  • 40 Standard-Strecken mit zusammen 120 Herausforderungen
  • 10 FMX-Strecken
  • 10 Supercross-Strecken für bis zu 4 Spieler
  • Editor zum Bau eigener Strecken vorhanden
  • eigene Strecken stellt Ubisoft für Spieler aller Systeme zur Verfügung
  • kostet als Download 20 Euro, mit Verpackung und "Season Pass" kostet Trials Fusion 40 Euro
  • erscheint voraussichtlich am 16. April 2014 für PC, PS4, Xbox One und Xbox 360
  • die verpackte Version erscheint voraussichtlich einen Tag später am 17. April 2014

Meinung von Joachim Hesse

Als ich vor zwei Jahren die Trials-Macher zum ersten Mal in Helsinki besucht habe, erwartete mich am Eingang eine Schuhparade. Auch Besucher liefen auf Socken durch die Büros. Das heimelige Flair von damals ist größeren Räumen und mehr Mitarbeitern gewichen.

110 Menschen werken hier inzwischen als Teil des Ubisoft-Konzerns an Trials & Co. Trotzdem behauptet Geschäftsführer Tero Virtala, Entwickler Red Lynx habe sich "nie unabhängiger gefühlt als heute". Wenn ich mir Trials Fusion ansehe, neige ich dazu, ihm zu glauben.

Das neue Trials strotzt erneut vor Anarcho-Spielfreude. Red Lynx hätte mich anders nicht glücklicher machen können. Gut, vielleicht noch ein bisschen hübschere Grafik, doch ich bin durchaus mit dem zufrieden, was da mit 60 Bildern pro Sekunde über den Monitor flimmert.

Am Inhalt finde ich nichts zu meckern. "Mehr, mehr, mehr" ist das passende Konzept. Denn das Spiel selbst hätten die Entwickler allenfalls verschlechtern können. Der neue Stunt-Modus FMX scheint mir eine gelungene Zugabe. Nur dem Mehrspieler-Modus fehlt noch etwas Pepp.

Meine größte Sorge war, dass Ubisoft potenzielle Spieler mit überzogenen Preisforderungen verschreckt. Doch 20 Euro für das Basispaket und 20 Euro für sechs Erweiterungen halte ich für angemessen. Ihr bekommt dafür voraussichtlich wieder ein absolutes Spitzenspiel. Davon haben mich die ersten Spielstunden überzeugt. Und jetzt macht das Ding fertig. Hurtig!

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Divinity Original Sin 2: So geht Community-Arbeit

Divinity Original Sin 2: So geht Community-Arbeit

Divinity Original Sin 2 ist nicht nur ein fantastisches Rollenspiel; es ist auch ein gutes Beispiel dafür, wie ein (...) mehr

Weitere Artikel

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

In den 90-er Jahren noch recht beliebt, ist die "Road Rash"-Videospielreihe von Electronic Arts kurz nach der Jahrtause (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Trials Fusion (Übersicht)