Vorschau WoW - Draenor - Stufe 90 für alle, neu gestaltete Figuren

Stufe 90 für alle

Trotz weitgehend einladender Landschaft ist Draenor eine gefährliche Welt, denn überall lauern hochstufige Feinde. Teils sind Gegner bereits aus der Scherbenwelt bekannt, teils gibt es neue Rassen. So begegnet ihr auch Steinkolossen, Riesen oder dinosaurierähnlichen Pflanzenkreaturen.

Nur hochrangige Charaktere können hier überleben.Nur hochrangige Charaktere können hier überleben.

Die Welt von Draenor ist für Helden ab Stufe 90 ausgelegt, was so manchen Neuling oder Wiedereinsteiger vielleicht abschreckt. Doch keine Sorge: Ein beliebiger Charakter (auch ein frisch gebackener) lässt sich sofort auf Level 90 aufrüsten. Wer weitere Helden von seinem Spielkonto hochzüchten will, muss aber extra dafür zahlen - wieviel ist noch nicht bekannt.

Das macht es auch Einsteigern einfach, erste Quests in dieser Welt zu absolvieren. Als Mitglied der Allianz bekämpft ihr zum Beispiel Ork-Scharen im Schattenmondtal. Auf Seiten der Horde unterstützt ihr dagegen den unabhängigen Frostwolf-Klan und erobert Festungen und Siedlungen.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Mit 90 ist noch lange nicht Schluss

Sechs frische Bereiche für fünfköpfige Spielergruppen beherbergen massig Beutegut. Ihr macht unter anderem die Blutschlägerschlackemine, Auchindoun, Schattenmondgrabstätten und Eisenkaserne unsicher. Zudem erwartet euch eine Neuauflage der Schwarzfelsspitze.

In Draenor besucht ihr Verließe ebenso wie groß angelegte Mensch-Mensch-Schlachten.In Draenor besucht ihr Verließe ebenso wie groß angelegte Mensch-Mensch-Schlachten.

Auch mit diesen Missionen steigert ihr euren Charakter bis Stufe 100. Für jeden Anstieg erhaltet ihr eine verbesserte Kernfähigkeit. Erringt ihr schließlich die 100, schalten sich drei neue Talente frei.

Wem das alles noch nicht reicht, den versorgt Blizzard mit zwei neuen Schlachtzügen mitsamt 16 Bossgegnern. In Ashran verbirgt sich außerdem ein großes Spieler-gegen-Spieler-Areal ("PvP"), das aber noch nicht gezeigt wurde.

Laut Spieldesigner Hazzikostas geht es hier richtig zur Sache: "Kämpfe und Schlachten gehen tagelang weiter. Spieler steigen jederzeit in die laufende Schlacht ein und kämpfen für ihre Fraktion. Sie sichern Rohstoffe, besiegen Gegner oder bauen Belagerungsgeräte."

Zu neuem Leben erweckt

Um verlorene Spieler zurückzugewinnen, hat Blizzard endlich auch das Aussehen der Charakterklassen modernisiert. Der Hersteller legt dazu beeindruckende Zahlen vor: Die Zahl der Polygone von Charakteren verfünffacht sich. Die Texturen sind doppelt so hoch aufgelöst wie bisher.

Auch altgediente Rassen verfügen nun über lebendigere Animationen und mehr Polygone.Auch altgediente Rassen verfügen nun über lebendigere Animationen und mehr Polygone.

Außerdem überarbeiten die Macher fast jede Bewegungsphase der Helden. Und das ist angesichts 180 Animationen bei zehn Rassen zweierlei Geschlechts eine nicht zu unterschätzende Mammutaufgabe.

Der Aufwand hat sich gelohnt: Denn die bisher gezeigten Rassen der Gnome, Orks und Zwerge wirken weitaus lebendiger und plastischer und besitzen sogar ausmodellierte Finger und Zehen. Damit erreichen sie auch das höhere Grafikniveau der Pandaren.

Ein längst überfälliger Schritt. Gerade bei einem Online-Rollenspiel, das von der Interaktion der Charaktere lebt. Hazzikostas dazu: "Die alten Rassen erhalten ein runderneuertes Aussehen, aber wir bewahren natürlich die Grundessenz des Charakters."

Weiter mit: Eigene Festung, Fakten, Meinung

Inhalt

Tags: Online-Zwang   Fantasy   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

In den 90-er Jahren noch recht beliebt, ist die "Road Rash"-Videospielreihe von Electronic Arts kurz nach der Jahrtause (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

WoW - Draenor (Übersicht)