Vorschau Watch Dogs - Clara Lille stellt sich vor

Eine Kulisse, die Freude bereitet

Sicher, es stehen vermutlich mehr Hebebühnen in Hinterhöfen als im echten Chicago zusammen existieren. Doch so gelangt ihr im Spiel nun mal auf Hausdächer. Auch, dass Wachen relativ stur ihrem vorgegebenen Bewegungsablauf folgen, ist in Ordnung. Watch Dogs ist ein Spiel. Ein Spiel, das eine durchaus reale Bedrohung aufgreift und sie zu einer praktikablen Spielmechanik herunterbricht. Watch Dogs stellt also keine Simulation dar, vielmehr ist es ein großer Spielplatz.

Aiden Pearce im Nahkampf.Aiden Pearce im Nahkampf.

Auf der Karte eures Abenteuerspielplatzes markieren jede Menge Symbole potenzielle Missionen. Um euer Erfahrungspunktekonto aufzubessern dürft ihr Minispiele annehmen. So sammelt ihr in Schnelllauf-Parkours Münzen oder verfolgt in einer Online-Mission eine Verdächtige.

Dieses Video zu Watch Dogs schon gesehen?

Wenn ihr rot markierte ctOS-Sendemasten übernehmt, habt ihr auf der Karte Zugriff auf sämtliche Interaktionspunkte - ähnlich wie wenn ihr in Assassin's Creed auf das höchste Gebäude eines Bezirks klettert.

Eine Frau namens Clara Lille

Schnappt ihr euch eine Hauptmission, geht die Hintergrundgeschichte weiter. So trefft ihr euch etwa mit einem ominösen Hacker namens BadBoy17. Als auf einer Werbetafel vor euch plötzlich der Hinweis „Hinter dir“ auftaucht, steht ihr ihm zum ersten Mal gegenüber. Oder besser ihr. Denn der „böse Junge“ ist in Wahrheit ein attraktives Mädchen mit Namen Clara.

„Du siehst nicht aus wie 17“, begrüßt sie Aiden in der Zwischensequenz. „Sehe ich etwa aus wie ein böser Junge?“, kontert Clara. Nein, eher nicht. Gut ein paar Piercings trägt sie im Gesicht, aber Punk ist ja in. Clara verrät euch, was sie braucht, um euch bei eurem Kreuzzug zu unterstützen. „Du solltest netter zu mir sein“, rät sie Aiden. „Ich bin dabei deine Welt zu öffnen“. „Nun, du bist nicht die erste Frau, die mir das verspricht“, beendet er trocken das Gespräch.

Weiter mit: Früchte des Fertigkeitsbaumes

Tags: Open World   Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Spiele, die euch mit harten Tatsachen konfrontieren

Spiele, die euch mit harten Tatsachen konfrontieren

Ob Battlefield 1 oder Call of Duty – WW2: Orientieren sich Spiele an bitterer Realität, dann meist nur, um (...) mehr

Weitere Artikel

Diese Spiele könnt ihr ab Kalenderwoche 9 spielen

Diese Spiele könnt ihr ab Kalenderwoche 9 spielen

Zwischen gefräßigen Lamas, abenteuerlustigen Zwergen und aufheulenden Motoren befindet sich womöglich e (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Watch Dogs (Übersicht)