Test Test PC - Seite 2

Braun ist die dominierende FarbeBraun ist die dominierende Farbe

Abwechslungsreiche Missionen

Die verschiedenen Einsatzziele in "AK vs DR" haben es in sich und sind sehr abwechslungsreich. Von Stellungskriegen, bei der du eine bestimmte Position halten musst, über das Erkunden von feindlichen Stellungen bis zum Sturmangriff und Erobern feindlicher Gebiete ist alles vorhanden was das Genre zu bieten hat. Eines haben aber alle Einsätze gemeinsam: du erringst nur durch überlegtes Handeln den Sieg. "AK vs DR" ist ein taktisch herausforderndes Spiel bei dem man in Sachen Truppenstärke zahlenmäßig meistens unterlegen ist und darum mit bloßem Überrennen gar nichts erreicht. Da immer wieder unvorhergesehene Ereignisse stattfinden und sich zudem innerhalb der meisten Missionen die Einsatzziele ändern können, bist du häufig dazu gezwungen deine Taktik neu zu überdenken. Erleichtert wird dir das Ganze durch die Pausentaste. Sobald was unvorhergesehenes geschieht, solltest du in den Pausen-Modus wechseln, um erst einmal in Ruhe darüber nachzudenken, wie du diese Situation am besten meisterst. Das ist bei einem solch sehr hilfreich, weil es sonst schnell passieren kann, dass man unter Zeitdruck die falschen Entscheidungen trifft.

Panzer sind sehr detailiert dargestelltPanzer sind sehr detailiert dargestellt

Prestigepunkte

Allerdings gibt es in "AK vs DR" keinen Basisbau. Fast in jeder Mission musst du mit einem bestimmten Kontingent an Einheiten auskommen. Dafür erhältst du für erfüllte Aufgaben sogenannte Prestigepunkte. Je erfolgreicher du eine Mission abschließt um so mehr Punkt gibt es dafür. Deshalb ist es gut, wenn man sein Einsatzgebiet genau unter die Lupe nimmt. Auf den meisten Karten sind zusätzliche Bonusziele versteckt. Wenn du diese zusätzlichen Aufgaben ebenfalls erfüllst, bekommst du am Ende einer Mission mehr Prestigepunkte gutgeschrieben. Mit dieser Währung kannst du am Anfang der nächsten Mission neue Einheiten, wie z. B. verbesserte Reparaturfahrzeuge, freischalten. Deine Einsatztruppe stellst du am Beginn einer Mission aus einem Kontingent von bis zu 70 Einheitentypen selbst zusammen. Schon hier legst du durch deine Auswahl die Grundzüge deiner Taktik fest. Willst du dein Ziel mit purer Gewalt erreichen, sollten möglichst viele schwere Waffen wie Artillerie und Panzer in deinem Verband sein. Wenn du dagegen lieber dem Feind in den Rücken fallen willst, brauchst du eher eine Armee Infanteristen, mit denen du in die Basis deiner Feinde schleichen kannst.

Weiter mit: Test Afrika Korps vs. Desert Rats - Seite 3

Die Meinung eines Noobs

Dark Souls - Remastered: Die Meinung eines Noobs

Ein paar Stunden habe ich Dark Souls - Remastered jetzt "genossen". Was halte ich als kompletter "Dark Souls"-Noob von (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Fan-Theorie nach Jahren bestätigt

The Legend of Zelda: Fan-Theorie nach Jahren bestätigt

Seit Jahren ranken sich Mythen und Legenden um die Reihe "The Legend of Zelda". Diese sind mit Zelda: Breath of the Wil (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Afrika Korps vs. Desert Rats (Übersicht)
* gesponsorter Link