Test Myst 3 - Exile - Seite 2

Landschaften, wie man sie noch nicht gesehen hat.Landschaften, wie man sie noch nicht gesehen hat.

Fremde Welten und Charaktere

Im Laufe des Spiels gelangt man in die Welten Voltaic, Amateria und Edanna, um hier nach Rätseln und Hinweisen zu suchen. Auf jeder Welt findet man immer wieder Seiten eines Tagebuches des Bösewichts Saavedro. Diese erzählen von seinem Schicksal und was er und sein Volk, die D'ni, alles duch Sirrus und Achenar, den beiden Söhnen von Atrus und Katharina, erleiden mussten. Doch auch wichtige Hinweise, die einem helfen, die Rätsel zu lösen, und die Vorgeschichte, warum Saveedro all das tut, sind darin enthalten. Saveedro möchte sich an Atrus rächen, weil er seine Söhne zur Lehre zu den D'ni geschickt hat. Die beiden waren allerdings nicht die braven, lernbereiten Kinder, die sich Atrus gewünscht hat. Sie terrorisierten die D'ni und zerstörten deren Welt. Saveedro wurde gefangen gehalten und ohne seine Familie ins Exil geschickt. Er hat sich viel Mühe gegeben, sich an Atrus zu rächen. Da ist aber auch das Problem, denn nicht Atrus muss die Rätsel lösen, sondern der Spieler.

Großartige Grafik und seltsame BautenGroßartige Grafik und seltsame Bauten

Die technische Ausführung

Die Entwickler der Presto Studios haben bei "Myst III" ganze Arbeit geleistet. Angefangen bei der Grafik-Engine, die es dem Spieler erlaubt, sich um 360° zu drehen und somit alles aus verschiedenen Blickwinkeln anzuschauen. Wobei das nur die rein technische Seite ist. Wunderschöne fremdartige Welten werden in "Myst III" dem Spieler präsentiert, wobei keine so fremdartig ist, dass man sie für unmöglich oder unrealistisch hält. Jedoch haben die meisten Spiele immer eine Haken: Entweder ist die Grafik gut und der Sound nicht, oder umgekehrt. Und genau hier ist der Haken bei "Myst III": die Grafik ist super toll, aber die klangliche Umsetzung ist ... noch besser. Angefangen bei der aktustischen Untermalung der Welten, dem Meeres- und Blätterrauschen, dem goldigen Nagetierchen und den maschinellen Sounds bis hin zur musikalischen Untermalung kann "Myst III" auf ganzer Linie überzeugen. Glückerlicherweise sind die Musikstücke als MP3-Daten auf der Festplatte gespeichert ...

Weiter mit: Test Myst 3 - Exile - Seite 3

Kommentare anzeigen

Wenn euch Spiele aggressiv machen, seid ihr vermutlich selbst schuld

Wenn euch Spiele aggressiv machen, seid ihr vermutlich selbst schuld

Es gibt zahlreiche Diskussionen, Studien und Meinungen zum Thema: Videospiele machen Menschen aggressiv. Und je (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Myst 3 - Exile (Übersicht)