Test Wasteland 2 - Meinung und Wertung

Dichte Endzeitatmosphäre

Die Dialoge bewegen sich auf dem Niveau von Fallout und Fallout 2. Es gibt jede Menge schwarzen Humor, Anspielungen auf Film- und Spieleklassiker sowie tiefbraune Fäkalienwörter. Die große Erzählkunst ist das nicht, unterhaltsam aber allemal.

In Wasteland 2 wird viel geflucht.In Wasteland 2 wird viel geflucht.

Für nostalgische Atmosphäre sorgen die Beschreibungen, die als Hommage an das erste Wasteland zu verstehen sind und über einen virtuellen Nadeldrucker laufen. Auch die Nachrichten, die ihr über euer virtuelles Funkgerät empfangt, ziehen euch in die Spielwelt. Abgerundet wird die Endzeitstimmung durch die tolle Hintergrundmusik.

Dieses Video zu Wasteland 2 schon gesehen?

Richtig klassisch geht es bei der Grafik zu. Die ähnelt den isometrischen Rollenspielen Ende der neunziger Jahre. Das wäre nicht weiter tragisch, wenn es mehr Texturen und Details, schönere 3D-Objekte und Effekte geben würde. Auch bietet Wasteland 2 zwar sehr unterschiedliche Schauplätze, die hätten aber nicht ganz so eintönig ausfallen müssen. Hier verschenkt Wasteland 2 Punkte.

Fakten:

  • dichte Endzeit-Atmosphäre
  • anspruchsvoller Einstieg
  • motivierende Rundenkämpfe
  • verschiedene Lösungswege
  • motivierende Fähigkeiten
  • eintönige Optik
  • 4 Schwierigkeitsgrade
  • englische Sprachausgabe, deutsche Texte
  • für PC, Mac und Linux erhältlich

Meinung von Stephan Petersen

In vielen aktuellen Spielen werde ich quasi mit dem Hinweis „Das ist Kuhscheiße“ in einen Kuhfladen getunkt. Überall blinkt und blitzt es, Auftragsgeber und Ziele sind auf einer Minikarte markiert. Virtuelle Navigationssysteme machen ein Verlaufen unmöglich. Das führt im schlimmsten Fall dazu, dass sich diese Spiele wie auf Schienen spielen.

Wasteland 2 ist in dieser Hinsicht erfrischend anders. Hier sucht ihr – um im Bild zu bleiben – den Kuhfladen selbst. Das lädt zum Entdecken und Ausprobieren ein. Es motiviert mich, die Spielwelt zu erkunden und selbst einen der zahlreichen Lösungswege zu finden. Dass diese Entscheidungen Einfluss auf die Spielwelt haben, ist umso schöner.

Gepaart mit dem schwarzen Humor, der dichten Endzeit-Atmosphäre, dem motivierenden Fertigkeiten-System und den unterhaltsamen Rundenkämpfen ist Wasteland 2 ein würdiger Nachfolger im Geiste des Originals und der beiden Fallout-Klassiker.

80

meint: Trotz eintöniger Grafik ein würdiger Nachfolger des Klassikers von 1988, der mit Endzeit-Atmosphäre und unterhaltsamen Rundenkämpfen glänzt.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex ist keine Abkehr von alten Tugenden und Sünden. Elex ist keine Revolution. Elex ist sperrig und kaum intuitiv (...) mehr

Weitere Artikel

Die Spiel-Veröffentlichungen in der Kalenderwoche 43

Die Spiel-Veröffentlichungen in der Kalenderwoche 43

Die Woche ist gekommen. Die Woche, auf die ihr wahrscheinlich schon seit Monaten wartet. Die Woche, in der viel zu viele (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Wasteland 2

Alle Meinungen

Wasteland 2 (Übersicht)