Vorschau Dragon Age 3 - Kampfsystem und Charakterfragen / Alles für die Inquisition

Kampfsystem und Charakterfragen

Einen Großteil eurer Spielzeit verbringt ihr in Dragon Age - Inquisition mit Kämpfen. Sei es nun gegen Dämonen oder eben gegen abtrünnige Soldaten. Bevor ihr ein neues Gebiet betretet, stellt ihr euch eure vier Mann starke Truppe zusammen. In der Vorschauversion standen lediglich Elfenzauberer Solas, der schurkische Zwerg Varric und die Kriegerin Cassandra zur Verfügung. Weitere Kameraden lernt ihr aber später noch kennen.

Mit der taktischen Kamera pausiert ihr das Spiel, positioniert eure Mannen und erteilt Befehle.Mit der taktischen Kamera pausiert ihr das Spiel, positioniert eure Mannen und erteilt Befehle.

Im Kampf habt ihr die Wahl zwischen Echtzeit- und Pausenmodus mit taktischer Kamera. Wer Action-Rollenspiele wie Dark Souls 2 oder Lords of the Fallen gewohnt ist, wird von den Echtzeitschlachten enttäuscht sein. Hier gibt es keine Blocks, Paraden oder Ausweichen. Stattdessen greift ihr auf Standard-Aktionen und Spezialfertigkeiten zurück. Gerade mit der Krieger-Klasse fühlt sich Dragon Age -Inquisition daher ein wenig stumpf an. Der Echtzeitmodus ist nur für kleinere Gefechte geeignet.

Für anspruchsvollere Gegner - wie die in der Vorschauversion noch unbesiegbaren Drachen - solltet ihr aber die taktische Kamera benutzen. Die aus Dragon Age - Origin bekannte Funktion erlaubt euch, das Spiel zu pausieren und Befehle an eure Mannen zu verteilen. Die Steuerung ist mit Tastatur und Maus oder dem Gamepad gleichermaßen intuitiv.

Mit dem Fadenkreuz gebt ihr einfache Kommandos: So positioniert ihr beispielsweise Bogenschützen auf höheren Positionen oder lasst Krieger in den Nahkampf vorrücken. Magier heilen - die entsprechenden Fertigkeiten vorausgesetzt - ihre Kameraden aus der Distanz. Auf Tastendruck lasst ihr die Zeit langsam weiterlaufen und beobachtet, ob eure taktischen Vorgaben Früchte tragen. Ansonsten agieren eure Leute aber eigenständig. Grundlegende Verhaltensmuster, etwa wann jemand einen Heiltrank einschmeißen soll, stellt ihr im Charaktermenü ein.

Das Charaktersystem von Dragon Age - Inquisition ist ausgesprochen umfangreich und komplex. Mit erledigten Aufgaben erhaltet ihr Erfahrungspunkte und steigt damit im Rang auf. Grundwerte - wie etwa Stärke, Geschwindigkeit und Gesundheit - bessert das Spiel automatisch auf. Im Gegenzug bekommt ihr aber einen Attributpunkt, den ihr wiederum auf aktive und passive Fertigkeiten in vier Fähigkeitenbäumen vergebt.

So könnt ihr eure Spielfigur weiter spezialisieren. Der Krieger beispielsweise besitzt Kategorien wie den zweihändigen Kampf, "Schild und Schwert" oder Kampfmeister. Bereits freigeschaltete Fähigkeiten verbessert ihr mit Hilfe kleiner Zusatzsymbole, die noch einmal die Wirkung der Angriffe erhöhen oder Immunitäten herstellen. Nicht vergessen: Ihr kontrolliert in Dragon Age - Inquisition nicht nur einen Soldaten, sondern vier. Das bedeutet, ihr müsst viermal so viel Ausrüstung verteilen, Werte anpassen und Attacken ausprobieren oder festlegen.

Alles für die Inquisition

Als ob die Betreuung einer Abenteurergruppe nicht schon komplex genug wäre, seid ihr in dem Rollenspiel auch noch für die Belange der Inquisition zuständig. Über die taktische Karte wählt ihr Einsatzgebiete aus und schickt Agenten auf Missionen.

Wer sich mit Sucherin Cassandra anlegt, zieht meist den Kürzeren.Wer sich mit Sucherin Cassandra anlegt, zieht meist den Kürzeren.

Nach kurzer Zeit erhaltet ihr dann eine Rückmeldung und Informationen darüber, wie sich der Auftrag auf das Machtgefüge innerhalb des Reichs ausgewirkt hat. So schaltet ihr auch neue Regionen frei, benötigt dafür aber Machtpunkte, die ihr wiederum selbst aktiv erspielen sollt.

Die Inquisition ist in dem Rollenspiel so etwas wie ein zusätzlicher Spielcharakter. Denn auch diesen Bund könnt ihr mit Hilfe von Einflusspunkten aufwerten und in Bereichen wie Streitkräfte, Geheimdienst, Verbindungen und der Inquisition selbst verbessern. Cameron Lee führt diesen Punkt weiter aus: "Die Inquisition ist eine übergeordnete Instanz in Dragon Age. Euer Charakter wird im Spielverlauf zum Kopf dieses Unternehmens aufsteigen und kontrolliert dann nicht nur sein Land, sondern auch seine eigene Festung. Ihr richtet über eure Untertanen, baut aber auch eure Burg aus und richtet sie ein."

Weiter mit: Jetzt neu: Der Online-Modus / Fakten & Meinung

Inhalt

Tags: Fantasy   Singleplayer   Multiplayer  

Als ich mich in Fallout 3 totgespeichert habe

Dieser eine Moment: Als ich mich in Fallout 3 totgespeichert habe

Mit dem anstehenden Release von Fallout 76 schwelge ich auch wieder in Erinnerungen an die älteren Teile der Reihe, (...) mehr

Weitere Artikel

Spieler sehen ein Schloss in den Rissen

Fortnite: Spieler sehen ein Schloss in den Rissen

Vor einer Weile berichteten wir bereits, dass der lila Würfel, der von einigen Fortnite-Spielern liebevoll Kevin g (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Dragon Age 3 - Inquisition

DarknessAngel93
92

Dragon Age: Inquisition

von DarknessAngel93

Alle Meinungen

Dragon Age 3 (Übersicht)
* gesponsorter Link