Test Dragon Age 3 - Niemand erwartet die orlesische Inquisition, Eine riesige Welt

Niemand erwartet die orlesische Inquisition!

Kaum habt ihr die Dimensionsrisse geschlossen, geht der Ärger schon weiter. Die überlebenden Kirchenfürsten meckern rum und die Templer setzen ihren Vernichtungskrieg gegen die Magier ungehemmt fort. Gleichzeitig tun sich weitere Risse zwischen den Welten überall im Land auf und nur euer Held scheint in der Lage zu sein, diese zu schließen. Da von offizieller Seite keine Unterstützung zu erwarten ist, macht ihr halt euren eigenen Verein auf!

Nur euer Held kann die grünen Risse ins Dämonenreich schließen.Nur euer Held kann die grünen Risse ins Dämonenreich schließen.

Die Inquisition ist geboren und ihr seid mit eurer besonderen Gabe ihre Geheimwaffe. Daher zieht euer Held zusammen mit seinen Gefährten los und versucht Ordnung und Frieden wiederherzustellen sowie die Dämonenrisse zu schließen. Im Laufe der Handlung erfahrt ihr, wer hinter dem ganzen Schlamassel steckt und werdet schließlich selbst zum Großinquisitor und Führer der Institution ernannt.

Dieses Video zu Dragon Age 3 schon gesehen?

Wie gesagt, Dragon Age - Inquisition geizt nicht mit pathoslastigen Momenten. In einer Mission werdet ihr beispielweise vorübergehend in die Zukunft geschickt, wo die unkontrolliert wachsenden Dimensionsrisse die Welt an den Rand des Untergangs gebracht haben und eure Gefährten allesamt von Wahnsinn und Verzweiflung übermannt werden. Ein extrem eindringlicher Moment, der euch drastisch vor Augen führt, welche Konsequenzen euer Versagen hätte. In anderen Szenarien wiederum führt ihr die Legionen der Inquisition gegen feindliche Festungen oder vereitelt auf einem Maskenball ein Mordkomplott gegen die Kaiserin von Orlais.

Eine riesige Welt

Die Handlung erstreckt sich gleich über zwei komplette Reiche. Das bereits aus dem ersten Teil bekannte Ferelden sowie das Nachbarland Orlais. Dort warten bis zu zehn unterschiedliche Gebiete darauf, dass ihr sie erkundet. Und „Erkunden“ wird in Dragon Age - Inquisition groß geschrieben.

Selbst trostlose Sümpfe sehen dank der tollen Grafik einfach fantastisch aus.Selbst trostlose Sümpfe sehen dank der tollen Grafik einfach fantastisch aus.

Die einzelnen Areale sind wahrhaft riesig, strotzen nur so vor zusätzlichen Aufgaben und Ereignissen und sind darüber hinaus auch alle unterschiedlich gestaltet. Vorbei sind die ständig wiederverwerteten Örtlichkeiten von Dragon Age 2. In Inquisition ist jedes Gebiet einzigartig. Eure Reise führt euch von eisigen Gipfeln über düstere Sümpfe bis in dichte Wälder. Und auch Wüstengebiete sowie die bizarre Dämonenwelt stehen auf dem Plan.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792391834

Doch nicht nur in den riesigen Gebieten von Dragon Age - Inquisition gibt es eine Menge zu tun. Im Laufe des Spiels erhaltet ihr eine gigantische Festungsanlage, die Himmelsfeste. Die Burg ist derart gewaltig, dass ihr euch garantiert mehrfach verlauft, bis ihr euch zurechtgefunden habt. Doch damit nicht genug! Die Anlage ist nicht nur groß, sondern kann auch weitläufig ausgebaut werden. Beispielsweise indem ihr sie großzügig mit edlen Wandteppichen verziert oder eurem Inquisitor ein pompöses orlesisches Himmelbett spendiert.

Die gewaltige Himmelsfeste ist die Hauptbasis der Inquisition.Die gewaltige Himmelsfeste ist die Hauptbasis der Inquisition.

Weiterhin dient die Burg nicht nur der Eitelkeit eures Helden, ihr findet dort auch alle wichtigen Nichtspieler-Charaktere, darunter die Serien-Lieblinge Leliana und Morrigan, mit denen ihr zwischen den Missionen allerlei Gespräche führen könnt. Die Plaudereien sind - wie bei Bioware üblich - gut inszeniert und nach jedem größeren Ereignis haben eure Kameraden mehr oder weniger hilfreiche Kommentare parat. Allein mit dem Abklappern der einzelnen Charaktere nach jedem Einsatz könnt ihr bereits Stunden verbringen.

Weiter mit: Leider kein zweiter Shepard, Das Spiel der Throne

Tags: Fantasy   Singleplayer   Koop-Modus   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Gran Turismo Sport: Mehr Online, weniger Karriere

Gran Turismo Sport: Mehr Online, weniger Karriere

Fast 20 Jahre ist Sonys legendäre Rennserie bereits alt. Gefühlt genauso lang war die Wartezeit auf die (...) mehr

Weitere Artikel

Loot für die Welt 4: LeFloid und Freunde streamen für den guten Zweck

Loot für die Welt 4: LeFloid und Freunde streamen für den guten Zweck

In diesem Jahr findet nicht nur die dritte Ausgabe des Charity-Livestreams Friendly Fire 3, sondern auch die vierte Aus (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Age 3 (Übersicht)