Test Pokemon - Puzzle Challenge - Weniger ist nicht unbedingt mehr, Fakten und Meinung

Weniger ist nicht unbedingt mehr

Genau diese wenige Abwechslung ist die Schwäche vom Spiel. Es gibt zwar sechs Modi, aber die bringen wenig frischen Wind ins normale Spielprinzip. Schließlich könnt ihr hier nichts anderes tun, als Blöcke zu verschieben. Habt ihr euch in die Rätsel eingefuchst, könnt ihr locker den höchsten Schwierigkeitsgrad meistern.

Nostalgiker haben ihren Spaß.Nostalgiker haben ihren Spaß.

Hier müsste Nintendo zumindest nach dreizehn Jahren etwas Neues versuchen. So hätten die Entwickler etwa die Geschichte aus Puzzle League mit dem Spiel verbinden und somit eine "Puzzle und Spiel"-Kombination veröffentlichen können. Oder auch neue Spielelemente wie Bomben, Attacken oder ähnliches würden das Spiel schön auflockern. Daher bleibt Puzzle Challenge lediglich eine Unterhaltung für zwischendurch, aber keinesfalls ein Spiel, den ihr über etliche Stunden hinweg konsumiert. Dafür fehlt einfach die Abwechslung.

Dieses Video zu Pokemon - Puzzle Challenge schon gesehen?

Wer jetzt hofft, gegen einen Freund spielen zu können, wird leider enttäuscht. Der Mehrspielermodus, welchen das Spiel auf dem Game Boy Color via Linkkabel vor dreizehn Jahren besaß, findet sich zwar in den Spieloptionen, funktioniert aber nicht mehr. Schade.

Fakten:

  • eine Tetris-Variante mit den Monstern der zweiten Pokémon-Generation
  • Adaption der "Game Boy Color"-Version mit wenigen Änderungen
  • herausfordernde Spielebenen mit drei Schwierigskeitsstufen
  • der Spieler kann gegen die Arenaleiter in Johto antreten ...
  • ... oder einen der sechs anderen Modi wählen
  • Mehrspielermodus des Originals fehlt
  • erhältlich als Downloadversion im Nintendo eShop für 3DS

Meinung von Sandra Friedrichs

Mir zauberte Nintendo ein Lächeln aufs Gesicht, als ich die Downloadversion im eShop entdeckt habe. Früher habe ich auf meinem Game Boy Color schon die Blöcke hin und her geschoben und jetzt kann ich das auf dem 3DS erneut tun. Eine tolle, nostalgische Reise.

Natürlich muss ich ehrlich bleiben: Das Spiel ist wenig zeitgemäß. Nintendo hat die Grafik kaum aufpoliert und auf dem 3DS-Bildschirm sieht die Grafik verpixelt und teilweise verschwommen aus. Auch die fehlende Abwechslung fällt negativ auf. Versteht mich nicht falsch, die sechs Spielmodi und Kämpfe gegen die Johto-Arenaleiter machen Spaß, aber ich habe recht früh die Lust verloren, die Blöcke in weiteren Abschnitten zu verschieben. Ein paar Neuerungen wie Bomben oder ähnliches hätten dem Spiel gut getan.

Puzzle Challenge ist ein schönes Spiel, das kurzweilige Unterhaltung bietet und dabei Logik und Grips erfordert. Wer nach einem abwechslungsreichen Pokémon-Ableger sucht, ist hier allerdings falsch.

72

meint: Die Pokémon machen auch in Logikrätseln eine gute Figur. Allerdings fehlt schnell die Abwechslung und so bleibt es nur ein kurzfristiger Spaß.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

4 Tipps, um euch den besten Controller der Welt zu basteln

4 Tipps, um euch den besten Controller der Welt zu basteln

Ihr habt einen PS4- oder Xbox-Controller? Herzlichen Glückwunsch, gute Wahl! Aber so toll euer Controller auch ist: (...) mehr

Weitere Artikel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Pokémon - Puzzle Challenge

Alle Meinungen

Pokemon - Puzzle Challenge (Übersicht)