Vorschau Dying Light - Fakten und Meinung

Jetzt bloß nicht das Gleichgewicht verlieren.Jetzt bloß nicht das Gleichgewicht verlieren.

Fakten:

  • Überlebenskampf gegen Zombies
  • offene Spielwelt
  • Protagonist als Parcours-Spezialist
  • schicke Optik
  • Tag- und Nachtwechsel
  • dichte Atmosphäre
  • Ressourcen sammeln
  • aufrüstbare Waffen
  • Einsatz von Fallen
  • Koop-Modus und "Be A Zombie"-Modus
  • erscheint voraussichtlich am 29. Januar 2015 für PC, PS4 und Xbox One

Meinung von Stephan Petersen

Dying Light erinnert in vielerlei Hinsicht an Dead Island und dessen Ableger Riptide. Offene Spielwelt, Ressourcen sammeln, Waffenmodifizierung und Zombies plätten, das alles spielt sich ganz ähnlich. Interessant sind hingegen die neuen Ideen.

Der Tag- und Nachtwechsel könnte dauerhaft für Abwechslung sorgen, weil sich die Vorgehensweise im Spiel je nach Tageszeit komplett unterscheidet. Tagsüber suche ich nach Ressourcen, räume Sicherheitszonen frei und stelle Fallen auf, damit ich nachts den wieselflinken Beißern nicht komplett schutzlos ausgeliefert bin.

Spannend finde ich in diesem Zusammenhang auch das Parcours-Element, das sich sehr motivierend spielt – sowohl tagsüber als auch nachts. Freunde des Genres dürfen sich wohl auf einen packenden Überlebenskampf in der Zombie-Apokalypse freuen. Fraglich bleibt zu diesem Zeitpunkt nur, ob das auch auf Spieler aus Deutschland zutreffen wird.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Horror   Koop-Modus   Multiplayer   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Toxische Videospiel-Kultur: Darum sind Entwickler so schweigsam

Toxische Videospiel-Kultur: Darum sind Entwickler so schweigsam

Overwatch ist ein Beispiel für toxische Spielerkultur. Entwickler Blizzard kämpft seit Monaten gegen den rauen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.