Test Test PC - Seite 3

Meinung von Jan Höllger

Selten habe ich mich bei einem Adventure dermaßen gelangweilt und so viel geflucht. Wenn ihr zum x-ten Mal auf der Insel vom Glockenturm zu den Wohncontainern laufen dürft, was aufgrund der schnarchigen Animationen mehrere Minuten dauert, sackt der Spielspaß gegen den Nullpunkt. Das ist vor allem deshalb schade, da das Spiel stellenweise schon seine Qualitäten hat. Vor allem die Alptraumsequenzen sind rätseltechnisch fast durch die Bank ordentlich bis gut und retten "Reprobates" letztlich vor einer vernichtenden Wertung. Adventurefans mit viel Geduld und Ausdauer werden sich das Inselabenteuer daher anschauen dürfen. Bei der geballten Konkurrenz, die uns dieses Jahr im Adventuregenre ins Haus steht, bleibt für "Reprobates" aber letztlich nur ein hinterer Platz. Es bleibt somit nur zu hoffen, dass die Entwickler von Future Games in ihrem nächsten Spiel wieder an die Qualitäten von "Black Mirror" anknüpfen können.

68

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Wie die Debatte Rassisten in die Hände spielt

Ciri auf Netflix: Wie die Debatte Rassisten in die Hände spielt

Die Debatte um die Besetzung von Ciri in der geplanten Fernsehserie hat ein riesengroßes Problem. Und das ist (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Neues Pokémon namens Meltan entdeckt

Pokémon Go: Neues Pokémon namens Meltan entdeckt

Die Feldforschungsarbeiten der "Pokémon Go"-Spieler der letzten Wochen haben sich gelohnt: Professor Willow hat (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Reprobates (Übersicht)
* gesponsorter Link