10 neue Download-Spiele #54 - Krieg, Magie und russische Verhöre - Tinertia und Crosscode

(Special)

Tinertia (PC, cirka 15 Euro)

Worum geht's? Wer kennt Raketen-Sprünge nicht? Einst wurden diese genutzt, um die Spielphysik auszutricksen und sich so auf höher gelegene Positionen zu katapultieren. In Tinertia sind sie allerdings integraler Teil der Spielmechanik.

Euer kleiner Roboter lässt sich nur dann zu einem Sprung verleiten, wenn ihr unter ihm eine Rakete abfeuert. Je nach Winkel verändert ihr die Flugbahn und manövriert den Knirps so durch die gefährlichen Spielwelten.

Dabei sind Speicherpunkte äußerst rar gesät. Solltet ihr also einen Sprung verhunzen, dürft ihr direkt einen größeren Abschnitt wiederholen. Nur wer fleißig übt, wird das von Anfang an eingängige Spielprinzip meistern.

Fazit: So spaßig die Spielmechanik ist, so frustrierend kann sie sein. Doch wer Super Meat Boy mochte, kommt hier auf seine Kosten. Tinertia unterstreicht das beliebte Spielprinzip "Leicht zu lernen - Hart zu meistern" mit einem dicken Filzstift.

Crosscode (PC, cirka 20 Euro)

Worum geht's? Nachdem Deck 13 mit Lords of the Fallen einige Erfolge feiern konnte, widmet sich das deutsche Studio gleich einer Vielzahl von kleineren Spielen, die eins ums andere schöne Ideen liefern.

Eines dieser jüngst angekündigten Spiele ist Crosscode. Ihr steuert einen stummen Avatar, also eine Figur, die von Menschen gesteuert wird. Dabei erkundet ihr eine fantastische Spielwelt mit einer großen Portion Science-Fiction.

Sowohl Nah- als auch Fernkampf gehören zu eurem Repertoire, wobei die grundlegende Spielmechanik stark an die ersten Zelda-Spiele erinnert. Rätsel- und Sprungpassagen runden diesen Eindruck ab.

Fazit: Crosscode wirkt auf den ersten Blick vielleicht nicht so, doch hier habt ihr es mit einem intelligenten Spiel zu tun, das euch lange Zeit unterhalten wird. Jede Spielmechanik ist klug platziert und die Darstellung ist herrlich eingängig.

Weiter mit: Schrödinger's Cat und Badland

Tags: Online-Zwang   Singleplayer   Koop-Modus   Multiplayer  

War früher wirklich alles besser?

Resident Evil 2 Remake: War früher wirklich alles besser?

Schon seit Jahren warten Horrorfans auf die Neuauflage der legendären Fortsetzung zu Resident Evil. Nun ist die (...) mehr

Weitere Artikel

Software sammelt für Spielestudios Daten von Steam-Nutzern

Überwachung: Software sammelt für Spielestudios Daten von Steam-Nutzern

Wie Kotaku berichtet fiel Steam-Nutzern kürzlich eine Software auf, die ihren Spielen teilweise beiliegt und zusam (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht

* gesponsorter Link