London Comic Con: Überlebenstipps für Cosplayer und Messebesucher

(Special)

von Sven Vößing (26. Juli 2015)

Für die Comic Con nach San Diego oder nach New York? So weit muss man nicht reisen. London reicht auch schon. Befolgt die Überlebenstipps für die „London Film and Comic Con“.

Mindestens zweimal im Jahr geistert der Begriff „Comic Con“ durch sämtliche Medien die sich mit Comics, Serien, Filmen oder Videospielen beschäftigen. Dann wenn in den USA entweder die „San Diego Comic Con“ oder die „New York Comic Con“ stattfindet. Doch müssen Fans wirklich so weit reisen um ihre Stars hautnah zu erleben? Solche Veranstaltungen gibt es auch in Europa, wie die „London Film and Comic Con“.

Was ist eine Comic Con?

Aber was zeichnet eine „Film and Comic Con“ aus? Dreh und Angelpunkt sind Stars aus Film, TV und natürlich Comics. Um diese zu sehen oder auch zu treffen gibt es meist drei Möglichkeiten. Das Panel. Panels sind Vorträge in denen die Stargäste Geschichten aus ihrem Leben bzw. aktiven oder erfolgreichen Projekten erzählen. Besucher können dann den Stars noch Fragen stellen. Gerade bei bekannteren Schauspielern muss man hier aber auch Glück haben. Wem das nicht genug ist, der holt sich ein Autogramm oder Foto mit seinem Liebling, natürlich gegen Kohle. Auch hier gilt, wer am schnellsten ist, kommt eher dran. Je größer der Star, desto länger die Warteschlange und teurer das Ticket.

Dazu gibt es dann noch verschiedene Bereiche in denen Künstler ihre Comics oder Zeichnungen vorstellen und natürlich mehrere große Areale für den Verkauf. Händler bieten ihr das an, was annähernd mit dem Thema zu tun hat. Von Videospielen, Comics und Filmen, bis hin zu Autogrammen und seltenen Sammlerobjekten. Und natürlich gibt es da noch die Besucher. Besonders Cosplayer, von denen wir euch einige in unserer Bilderstrecke zeigen.

Weiter mit: Zurück in die Zukunft

Tags: Anime   Pressekonferenzen  

Kommentare anzeigen

Trump oder Videospiel-Bösewicht, wer hat diese Sätze gesagt?

Trump oder Videospiel-Bösewicht, wer hat diese Sätze gesagt?

Der 45. Präsident der Vereinigten Staaten, Donald Trump, ist nicht gerade bekannt für seine Eloquenz. Vielmehr (...) mehr

Weitere Artikel

Star Wars Battlefront 2: Wegen enttäuschender Verkaufszahlen wird EA herabgestuft

Star Wars Battlefront 2: Wegen enttäuschender Verkaufszahlen wird EA herabgestuft

Die Bank "Morgan Stanley" hat bekanntgegeben, dass Electronic Arts auf dem Aktienmarkt herabgestuft wird. Dies soll aus (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht