Vorschau Total War - Warhammer: Knallharte Fantasy-Schlachten

von Thomas Stuchlik (08. August 2015)

Die traditionsreiche Strategieserie erhält einen neuen Anstrich. Denn der neueste Teil zaubert nicht mehr historische Schlachten auf den Bildschirm, sondern macht das Warhammer-Universum unsicher.

Seit dem Jahr 2000 steht Entwickler Creative Assembly mit seiner "Total War"-Reihe für ausgefeilte und knallharte Kriegstaktik. Dabei drehte sich bisher alles um Kriege der realen Geschichte. Doch der neueste Ableger Total War - Warhammer bricht mit dieser Tradition.

Denn die bewährte Serienformel mit ausgefeilten Strategie-Schlachten wird nun in Fantasy-Gefilden ausgetragen. Genauer gesagt steht das Warhammer-Universum nun Pate. Entsprechend anders verlaufen die Gefechte, schließlich birgt die Welt allerlei neuartige Elemente, übergroße Kreaturen und auch viel Magie.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792391834

Alles Elemente, die alteingesessene Hobbygeneräle vielleicht mit Argwohn sehen. Kann Total War mit Fantasy-Elementen überhaupt funktionieren? Um das zu beweisen, demonstriert der Macher das Spiel auf der Gamescom 2015. Anhand einer gezeigten Schlacht wird klar, wie sich die klassische Taktik im neuen Metier schlägt.

Neue Völker - neue Fähigkeiten

Dank Warhammer-Szenario sind euch nicht nur Menschenarmeen untertan. Denn neben dem humanoiden Imperium kämpft ihr wahlweise auch für Zwerge, Vampirfürsten oder Grünhäute. Jede Rasse verfügt über andere Fähigkeiten und entsprechend unterschiedliche Einheiten. So begegnen euch nicht nur Fußsoldaten, sondern auch übermächtige Greifen und hochhausgroße Ork-Kreaturen.

Erstmals ringen nicht nur Menschen, sondern auch Fantasy-Rassen um die Vorherrschaft.Erstmals ringen nicht nur Menschen, sondern auch Fantasy-Rassen um die Vorherrschaft.

Das ermöglicht komplett unterschiedliche Spielweisen und sorgt für so manch überraschende Wendung. Doch zu Schlachtbeginn beeindrucken vielmehr die mannstarken Armeen. Orks mit Speeren und Schilden marschieren neben Goblins und Trollen samt Kriegshämmern. Neben den Hundertschaften an Soldaten laufen auch beispielsweise Riesen auf, die schon auf große Entfernung sichtbar sind. Auch Spinnen-Soldaten samt übergroßen Arachno-Kumpeln ziehen in die Schlacht.

Ebenso Premiere feiern fliegende Kreaturen, die in das Schlachtgetümmel eingreifen. Dazu gesellen sich natürlich Belagerungsgeräte wie Katapulte. Doch witzigerweise nutzen manche Völker dazu sogar lebendige Munition, indem sie ihre eigenen Leute auf den Feind schießen. Das Warhammer-Universum bietet einfach ein Füllhorn an Kreaturen und Einheiten, die man so noch nie in einem Total War gesehen hat.

Weiter mit: Wir brauchen Helden, Zauberhafte Auswirkungen

Tags: Gamescom 2015   Singleplayer   Fantasy  

Kommentare anzeigen

Lootboxen: Wie viel seid ihr bereit für Glücksspiel zu zahlen?

Lootboxen: Wie viel seid ihr bereit für Glücksspiel zu zahlen?

Neugier ist eine der stärksten Motivationen, und wenn sie dann auch noch mit belohnt wird, umso besser. Auf dieser (...) mehr

Weitere Artikel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

TW - Warhammer (Übersicht)