Vorschau Elex: Piranha Bytes betritt neues Terrain

von Richard Nold (11. August 2015)

Das deutsche Studio Piranha Bytes arbeitet an einem neuen Rollenspiel. Wir haben uns mit dem Projektleiter Björn Pankratz ausführlicher über Elex unterhalten.

Piranha Bytes hat sich vor vielen Jahren mit der Gothic-Reihe in die Herzen der Spieler katapultiert und zuletzt mit der Risen-Reihe auch Konsolenspieler in ihren Bann schließen können. Doch die Damen und Herren aus dem Ruhrgebiet haben Bock auf etwas Neues. Das hat der Entwickler während des Gesprächs im Zuge der Gamescom ziemlich deutlich gemacht. Auch wenn eine neue Spielemarke für jedes Studio größere Gefahren birgt.

Dieses Video zu Elex schon gesehen?

Ein neues Rollenspiel

Die Rede ist hier von einem Projekt namens Elex. Die Vision von Elex befindet sich schon seit vielen Jahren in den Köpfen der Entwickler und mit Nordic Games hat Piranha Bytes einen Partner gefunden, der den Entwicklern jegliche Freiheiten ermöglicht und keine Stolpersteine in den Weg legt. Bereits seit eineinhalb Jahren soll sich das Rollenspiel in der Entwicklung befinden.

Seit eineinhalb Jahren in der Entwicklung: Elex.Seit eineinhalb Jahren in der Entwicklung: Elex.

Elex soll die Stärken der bisherigen Spiele weiter ausbauen und die Schwächen weitgehend reduzieren. Doch was zeichnet die Spiele von Piranha Bytes eigentlich aus? Eine Antwort auf diese Frage zu erhalten, erweist sich als fast unmöglich, wie Pankratz verrät. Die Entwickler haben deshalb tief bei den Spielern nachgehakt, um die Informationen für das neue Spiel verarbeiten und sich voll und ganz auf die eigenen Kernkompetenzen konzentrieren zu können. Deshalb setzen die Entwickler weniger auf hübsche Zwischensequenzen – die soll es dennoch geben - sondern legen den Fokus auf die Interaktion mit der Spielwelt.

Die Handlung von Elex spielt auf einem fiktiven Planeten namens Magellan, dessen Population durch einen Meteoriten fast ausgelöscht wurde. Der Einschlag liegt nun mehrere Jahrhunderte zurück, doch das Leben auf Magellan hat sich grundlegend verändert.

Der Meteorit brachte eine mächtige Substanz auf den Planeten. Diese trägt den Namen Elex – genau wie das Spiel – und fungiert als neue Energiequelle, Droge und Mittel zu Macht und Reichtum. Der Konsum von Elex in purer Form macht eine Person überaus mächtig, allerdings verliert sie dadurch auch jegliche Empathie und wird zum gefühllosen, kalten Menschen.

Willst du mein Freund sein?

Die Überlebenden haben sich zu Fraktionen zusammengeschlossen, die gänzlich anderer Meinung über Elex sind. Die Albs zum Beispiel haben noch Zugang zu der Technik vor dem Meteoriteneinschlag und konsumieren Elex in großen Mengen. Sie verfügen über hochentwickelte Rüstungen und Energie-Waffen.

Ganz anders denken hingegen die Kleriker, deren Religion und Lebensweise den Konsum von Elex verbietet. Sie verteufeln die Substanz und alle, die mit ihr in Kontakt kommen. Weniger modern fällt deshalb auch deren Waffenarsenal aus. Statt Laserwaffen setzt diese Gruppierung noch auf Schwerter, Pfeil und Bogen.

Die letzte Fraktion, die Outlaws, nehmen sich alles, was ihnen unter die Finger kommt und bauen ihre Waffen daher aus Schrott und anderen Dingen zusammen. Man könnte sie mit den Bewohnern aus dem "Mad Max"-Universum vergleichen, so die Entwickler.

Weiter mit: Kein unbeschriebenes Blatt Papier, Werde zum Entdecker, Noch ein langer Weg

Inhalt

Tags: Gamescom 2015   Fantasy   Science-Fiction   Open World   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Zahltag bei Electronic Arts. Mit Need for Speed - Payback will der Publisher die Marke in neuem Glanz erstrahlen lassen. (...) mehr

Weitere Artikel

Zelda ist Game of the Year - laut Golden Joystick Awards

Zelda ist Game of the Year - laut Golden Joystick Awards

Schon zum 35. Mal wurden in diesen Jahr in London die Golden Joystick Awards vergeben. In 25 Kategorien wurden Videospie (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Elex (Übersicht)