Test Test 360 - Seite 2

NOD vs. GDINOD vs. GDI

Multiplayer:

"Tiberium Wars" bietet noch viel mehr als eine stimmungsvolle Einzelspielerkampagne, die Entwickler legen auch sehr viel Wert auf den Mehrspielerpart. Vor allem für die Xbox 360 Fassung wurde dieser speziell noch einmal angepasst. Via Xbox Live dürft ihr gegeneinander antreten, aber nicht wie nur in langweiligen VS-Moden wie bereits in der PC Fassung. Nein, es stehen reichlich unterschiedliche Modi zur Verfügung. Ob Deathmatch, Team Deathmatch, King of the Hill, Capture the Flag usw., der Online- bzw. Netzwerkspaß wird so schnell kein Ende finden. Mit bzw. gegen vier Spieler lassen sich diese Modi jederzeit spielen. Für Jäger nach Erfolgen bzw. Anerkennungen bietet "Command & Conquer 3 - Tiberium Wars" auch eine Bestenliste, welche zeigt, wer derzeit der beste Commander in der "C&C" Welt ist. Der Titel unterstützt ebenfalls wie kommende Spiele, die Xbox Live Vision Kamera, diese bietet euch an, euch selbst in das Mehrspielermatch als Commander zu integrieren.

Auch Kane schaltet sich öfters in Missionen ein.Auch Kane schaltet sich öfters in Missionen ein.

Technik:

Kenner der Vorgänger wissen über die Schwäche der "C&C" Reihe sehr gut Bescheid, grafisch hinken die Titel der Zeit ordentlich hinterher. Dies ist mit "Tiberium Wars" nicht mehr der Fall, grafisch können sich Konkurrenzspiele hier eindeutig eine Scheibe abschneiden. Zwar wäre noch deutlich mehr möglich gewesen, aber was die Entwickler aus der alten "Generäle" -Engine herauskitzelten ist umwerfend. Effekte, Animationen, Schatten und Lichter gehören zu den Highlights des Spieles. Besonders verblüffend sind die grandiosen Filmsequenzen, die auf der Xbox 360 Fassung in einer genialen HD Qualität begeistern. Lediglich einige Grafikfehler, die glücklicherweise nur sehr selten auftauchen, mildern die Grafikbewertung. Aber auch der Sound überzeugt in jeder Art und Weise, vor allem die geniale Dolby Digital Unterstützung sorgt für ein richtiges "C&C" Feeling. Effekte, Explosionen sowie die ernsten und auch lustigen Kommentare der Einheiten vollenden die tolle Atmosphäre. Aber auch über Schwächen verfügt das Spiel, vor allem die künstliche Intelligenz lässt zu wünschen übrig. Die eigenen Truppen und auch die Gegner stellen sich öfters selten dumm an und fahren z.B. zur falschen Stellung, bleiben stehen, reagieren nicht usw. Dies lässt sich aber unterbinden, indem ihr regelmäßig eure Truppen im Auge behaltet.

Weiter mit: Test C&C 3 - Seite 3

Bioshock trifft auf Matrix - in der Geisterbahn

We Happy Few: Bioshock trifft auf Matrix - in der Geisterbahn

Nehmt eure Medizin und alles ist gut. Oder nehmt sie nicht und euch offenbart sich eine Welt voller Schrecken. Wie (...) mehr

Weitere Artikel

Fan-Film mit Nathan Fillion aus Firefly

Uncharted: Fan-Film mit Nathan Fillion aus Firefly

Charme, Humor, eine starke rechte Faust und Glück: All das benötigt es, um ein guter Nathan Drake zu sein. In (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

C&C 3 (Übersicht)
* gesponsorter Link