Test MGS 2 - Substance - Seite 2

Die Gegner

Die KI der Gegner ist wirklich gut, da die Gegner im Team angreifen. Auf der höchsten Schwierigkeitsstufe reagieren die Gegner schon auf das kleinste Geräusch, was die Mission zu einer langen und schwierigen Angelegenheit macht. Insgesamt stehen dem Spieler 500 Einzelmissionen in allen Modi zur Verfügung. Durch die verschiedenen Schwierigkeitsgrade ist für jeden etwas dabei.

Schwieriges Zielen aus der EgoperspektiveSchwieriges Zielen aus der Egoperspektive

Die Konsolensteuerung

Bei "Metal Gear Solid 2: Substance" müssen die Tasten in einem komplizierten Menü von der Xboxtastatur auf die Computertastatur übertragen werden. Die Steuerung ist etwas gewöhnungsbedürftig, da man nur über die Tastatur spielt. Auch das Zielen ist etwas kompliziert, weil man nur in der First-Person-Perspektive richtig zielen kann. Außerdem ist es nicht ganz einfach über die Pfeiltasten einen sich bewegenden und schießenden Gegner zu treffen. Doch für Gamer, die an Steuerungen wie bei "Gothic" gewöhnt sind, dürfte es nicht all zu schwer sein sich an die Steuerung zu gewöhnen.

Weiter mit: Test MGS 2 - Substance - Seite 3

Kommentare anzeigen

Wenn euch Spiele aggressiv machen, seid ihr vermutlich selbst schuld

Wenn euch Spiele aggressiv machen, seid ihr vermutlich selbst schuld

Es gibt zahlreiche Diskussionen, Studien und Meinungen zum Thema: Videospiele machen Menschen aggressiv. Und je (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Metal Gear Solid 2 - Substance

Alle Meinungen

MGS 2 - Substance (Übersicht)