Aufgedeckt: 10 Irrtümer über die Entwicklung von Spielen (und deren Richtigstellung) - Irrtum Nummer 5: Bessere Grafik bedeutet automatisch ein besseres Spiel

(Special)

Irrtum Nummer 5: Bessere Grafik bedeutet automatisch ein besseres Spiel

Spätestens hier werden einige aufschreien und mit Grauen an The Order - 1886 denken. Grafisch eine Perle, spielerisch jedoch ein eher schwachbrüstiges Unternehmen. Das ist nicht wenigen Spielern aufgefallen und stark in Erinnerung geblieben.

Sieht toll aus! Ergo: Es muss sich um das beste Spiel der Welt handeln!Sieht toll aus! Ergo: Es muss sich um das beste Spiel der Welt handeln!

Oft lässt sich der Betrachter von realitätsnaher, beinahe fotorealistischer Grafik beeindrucken. Spiele, die über einen eigenen Stil verfügen und gerne künstlerische Übertreibungen in der Grafik bieten, werden von ewig grauen Stadtkulissen oft locker an die Wand gespielt. Aber hey: Hauptsache, die Texturen sind hochauflösend. Das Spiel MUSS also gut sein! Oder?

Eben nicht, und das ist den meisten von euch auch sicherlich bewusst. Eine fantastische Grafikkulisse ist natürlich das Ergebnis von harter Arbeit ... des Grafikers. Was ist aber mit dem Programm-Code? Der Steuerung? Der grundlegenden Idee? Den Dialogen und der Geschichte? Der Spielmechanik? Der Musik? Darf das alles in den Hintergrund treten, solange das Spiel nur mit 60 FPS läuft und 4K-fähig ist? Wir hoffen nicht.

Weiter mit: Irrtum Nummer 6: DLC ist das personifizierte Böse

Tags: Fun   Bug   DLC  

Kommentare anzeigen

Ein unerwartetes Wiedersehen in Kingdom Hearts

Ein unerwartetes Wiedersehen in Kingdom Hearts

Anstelle einer Einleitung gibt es diesmal ausnahmsweise eine DICKE, FETTE SPOILERWARNUNG!!! Auch wenn die Spiele Final (...) mehr

Weitere Artikel

Die toxische Gamer-Kultur muss enden

Die toxische Gamer-Kultur muss enden

In der Eröffnungsrede der Spielekonferenz DICE findet der Xbox-Chef und Microsoft-Mitarbeiter Phil Spencer klare W (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht