Test Next Generation Tennis 2003 - Seite 2

Meinung von Gerd Schüle

Keine Frage, wenn es in diesem Genre eine Weltrangliste gäbe wie im echten Tennis, würde "Next Generation Tennis 2003" keinesfalls einen allzu guten Platz belegen. Eigentlich schade, denn das Spiel hat durchaus einige gute Ansätze aufzuweisen. Da wären z. B. die umfangreichen Spiel- und Schlagvarianten, der im Grunde gut gestaltete Karrieremodus und der große Umfang des Spiels. Aber leider haben die Entwickler aus dem Talent nichts gemacht und wegen dem schlechten Spielgeschehen kommt wenig Spannung und noch weniger Spielspaß auf. Deshalb kann ich dieses Spiel allerhöchstens hartgesottenen Tennisfans empfehlen, denen das Warten auf "Virtua Tennis 2" einfach zu lange dauert.

61

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Trump oder Videospiel-Bösewicht, wer hat diese Sätze gesagt?

Trump oder Videospiel-Bösewicht, wer hat diese Sätze gesagt?

Der 45. Präsident der Vereinigten Staaten, Donald Trump, ist nicht gerade bekannt für seine Eloquenz. Vielmehr (...) mehr

Weitere Artikel

Black: Criterion-Shooter nun Teil von EA Access

Black: Criterion-Shooter nun Teil von EA Access

Electronic Arts erweitert den Tresor von EA Access. Ab sofort ist der Ego-Shooter Black, der einst für die Xbox un (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Next Generation Tennis 2003 (Übersicht)