Best of Xbox 2015: Die 12 besten Spiele für Xbox One - Seite 2 (Special)

Nummer 2: Rise of the Tomb Raider

Rise of the Tomb Raider knüpft an die Geschichte des guten Vorgängers Rise of the Tomb Raider an und zeigt den weiteren Werdegang der jungen Heldin. Der Entwickler Crystal Dynamics hat sich wohl gemerkt, welche Elemente in Tomb Raider besonders gut ankommen sind, denn er liefert nun genau hiervon mehr. So gestaltet sich das ganze Spiel etwas abwechslungsreicher.

Solche Kulissen laden unweigerlich zum Erkunden ein.
Solche Kulissen laden unweigerlich zum Erkunden ein.

Ob Klettern oder Kämpfen, die Mischung der Aktivitäten ist sauber ausbalanciert. So gibt es viele Situationen, in denen ihr ganze Gegner-Horden schleichend abmurksen könnt - ohne dabei von den Feinden bemerkt zu werden. Andere Momente hingegen stellen euch eine Gegnermassen gegenüber und der einzige Ausweg der euch bleibt, ist eine große Ballerei. Ähnlich ist es mit der Fortbewegung von Lara. Mal habt ihr Zeit die Gegend ausgiebig zu erkunden und mal sorgen einstürzende Tempelanlagen und andere Gefahren dafür, dass ihr schnell Handeln müsst, was oft in actiongeladenen Abschnitte mündet, die alles von euch abverlangen.

Fazit: Das Niveau und die Vielfalt der Unterhaltung ist hoch und wärt lange. Die Handlung des Vorgängers vermittelte allerdings größere Emotionen.

Mehr zu Rise of the Tomb Raider:

Weiter mit: Halo 5

Zeugen befragen und danach austrinken

Vampire: Swansong – Zeugen befragen und danach austrinken

In Vampire: The Masquerade – Swansong müsst ihr die Geheimnisse der Bostoner Vampir-Unterwelt aufdecken. Die (...) mehr

Weitere Artikel

Bekommt Super Smash Bros. Konkurrenz?

Super Smash Bros. ist der König der Party-Prügel-Spiele! Das geniale Prinzip wurde oft kop (...) mehr

Weitere News

  1. Startseite
  2. Artikel
  3. Special
  4. Best of Xbox 2015: Die 12 besten Spiele für Xbox One - Seite 2 (Special)

zurück zur Special-Übersicht

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website