10 Videospiele, die zu viel Hype bekamen - Nummer 4: Haze

(Special)

Nummer 4: Haze

Inzwischen ist alles wieder vergessen. Doch es gibt eine Zeit, in der ist Haze ein überaus "gehyptes" Spiele gewesen. Alles sah danach aus, als würde Haze eine kleine Revolution in Shooter-Genre bringen. Natürlich kommt alles ganz anders.

Das Spiel sollte für die PlayStation 3 erscheinen und eine überragende Grafik bieten. Eigentlich legte der Entwickler Haze als ein Action-Adventure aus der Verfolgerperspektive an, doch Ubisoft änderte dies während der Entwicklung zu einem Ego-Shooter, damit es mit Spielen wie Halo und Call of Duty konkurrieren konnte.

Am Ende bietet Haze statt einer Revolution schlechte Level-Gestaltung, schlechte Künstliche Intelligenz und schlechte Story. Auch die Grafik ist zum Erscheinen nichts Überragendes und andere Spiele, die zur gleichen Zeit erscheinen sehen sogar besser aus. Haze avancierte zu einer großen Enttäuschung.

Weiter mit: Nummer 5: Watch Dogs

Tags: Science-Fiction   Fantasy   Fun  

Kommentare anzeigen

Assassin's Creed - Origins ohne Gegner: Warum ich mich darauf freue

Assassin's Creed - Origins ohne Gegner: Warum ich mich darauf freue

Ich habe die Welt von Assassin's Creed - Origins sehr gerne erkundet. Mir hat es meist schon gereicht, von einem Plateu (...) mehr

Weitere Artikel

Dragon Ball FighterZ: Lootboxen ohne Echtgeldkauf an Bord

Dragon Ball FighterZ: Lootboxen ohne Echtgeldkauf an Bord

Zu früh gefreut: Auch Dragon Ball FighterZ beinhaltet die teils sehr kritisch gesehen Lootboxen. Doch keine Sorge, (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht