5 neue Rennsimulationen, deren Kauf sich wirklich lohnt - Project Cars

(Special)

Project Cars

für: PC, PS4, Xbox One

Zurück auf den Asphalt: Mit Project Cars erwartet euch eine hochkarätige Simulation mit vielfältigen Rennklassen, freier Karriere und schicker Grafik. Raffiniert: Der Entwickler Slighty Mad Studios hat bei der PC-Entwicklung die Spielergemeinschaft mit einbezogen, um möglichst viele Geschmäcker zufrieden zu stellen.

Das Spiel trumpft mit großem Fahrerfeld, vielfältigen Rennklassen und anspruchsvollem Fahrverhalten auf.Das Spiel trumpft mit großem Fahrerfeld, vielfältigen Rennklassen und anspruchsvollem Fahrverhalten auf.

Ihr tretet genauso in Karts und Kompaktautos an wie mit Sportwagen bis hin zu Renn-Prototypen, die über 360 Kilometer pro Stunde schaffen. Obendrein gibt es Touren- und Formel-Wagen (allerdings ohne echte Lizenz). In der Karriere heuert ihr bei verschiedenen Rennteams an und absolviert an Rennwochenenden auch Training sowie Qualifikationen. Das verhilft euch zu einer guten Startposition und macht euch mit Strecke und Wagen vertraut. Denn Project Cars verlangt ein sensibles Händchen bei Lenkkommandos und Bremsmanövern.

Obendrein erschwert ein gigantisches Fahrerfeld den Weg zur Spitze. Je nach Strecke blockieren über 40 Gegner den Weg zur Spitze. Es erwartet euch viel Arbeit bei Überholmanövern, denn bloßes Wegschieben und Reindrängeln wie bei einigen Genrekonkurrenten funktioniert hier nicht. Einsteiger schalten Fahrhilfen zu, Fortgeschrittene justieren Fahrwerk und Aerodynamik - Tuning zur Leistungssteigerung gibt es jedoch nicht.

70 Pisten bieten viel Abwechslung. Vor allem, da neben bekannten Rennstrecken auch Landstraßen dabei sind. Obendrein kämpft ihr mit wechselnder Witterung samt Regengüssen und schlechter Sicht bei Nachtfahrten. Nur mit einiger Übung gelingt der Sprung aufs Siegertreppchen. Runde für Runde steigert ihr Routine und Bestzeiten, egal ob in der Karriere oder online mit 15 weiteren Rasern. Technisch überzeugen die Wagenmodelle, stimmungsvolle Umgebung und 60 Bilder pro Sekunde.

Weitere Infos:

Hier bestellen

Weiter mit: Assetto Corsa

Inhalt

Tags: Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

5 Gründe, warum ihr unbedingt die "Destiny 2"-Demo spielen müsst [Anzeige]

5 Gründe, warum ihr unbedingt die "Destiny 2"-Demo spielen müsst [Anzeige]

Seit Anfang September ist Destiny 2 für PlayStation 4 und Xbox One erhältlich, seit Ende Oktober darf auch auf (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Labo: Accessoire-Baukasten aus Pappe für die Nintendo Switch

Nintendo Labo: Accessoire-Baukasten aus Pappe für die Nintendo Switch

Während sich ein Teil der Technikwelt auf 4K-Auflösungen und Virtual Reality vorbereitet oder sogar schon mit (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht