10 goldene Regeln für Videospiele, die jeder kennt, aber niemand ausspricht - Regel 5: Wer während des Spiels Pause drückt, braucht einen guten Grund

(Special)

Regel 5: Wer während des Spiels Pause drückt, braucht einen guten Grund

Worum geht's? Kaum ein Spiel auf geteiltem Bildschirm treibt das Adrenalin so hoch, wie es bei Shootern der Fall ist. Während hoffentlich alle die Regel beachten, dass man nicht bei den anderen spicken darf, kocht das Blut und der Puls schlägt bis zum Hals. Eine abrupte Unterbrechung zerstört diese Spannung mit einem Schlag. Auch passieren beim Wiedereinstieg nicht selten unnötige Fehler.

In solchen Momenten bricht rasch Panik aus. Alle Teilnehmer schauen verwirrt durch den Raum und prüfen, ob sie nicht versehentlich selbst für den Pause-Bildschirm verantwortlich sind. Ist der schuldige gefunden, wird es oft laut und hässlich.

Nur wer einen guten Grund vorweisen kann, vermag diese Situation zu entschärfen. Hierzu zählen beispielsweise das Verlieren einer Kontaktlinse, Herzinfarkte oder Familienmitglieder in Not. Wer sich bei seiner Freundin per Telefon für seine Verspätung rechtfertigt oder einfach nur einen Schluck trinken möchte, dem wird selten Gnade zuteil.

Weiter mit: Regel 6: Der letzte Platz gibt den Controller ab

Tags: Fun   Koop-Modus   Splitscreen   Turnier  

Kommentare anzeigen

Wird der Blutdurst nun bald mal gestillt?

Wird der Blutdurst nun bald mal gestillt?

Es gibt mindestens eine Autorin, die steif und fest behauptet, dass Vampire in der Sonne glitzern würden. (...) mehr

Weitere Artikel

Die toxische Gamer-Kultur muss enden

Die toxische Gamer-Kultur muss enden

In der Eröffnungsrede der Spielekonferenz DICE findet der Xbox-Chef und Microsoft-Mitarbeiter Phil Spencer klare W (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht