HTC Vive - Diese 10 VR-Spiele lohnen sich - Fantastic Contraption

(Special)

Nummer 4: Fantastic Contraption

Spiel-Kategorie: Puzzle
Spielbereich: Raumfüllend (min. 2m x 1,5m)
Eingabe: Erfasste Bewegungscontroller
Spielbar mit: HTC Vive
Veröffentlichungsdatum: 05. April 2016
Durchschnittlicher Preis: jeweils cirka 37 Euro

Worum geht's? Diese Art Spiele gibt es bereits seit einiger Zeit. Mittels diverser Bauteile erstellt ihr eine Maschine, die ein Objekt ins Ziel befördert. Im Fall von Fantastic Contraption handelt es sich bei dem Objekt um eine pinke Kugel und der Zielbereich ist ein Quader. Eure Mittel sind begrenzt, doch die daraus möglichen Kombinationen schier grenzenlos.

Alleine schon die Spielwelt von Fantastic Contraption ist ein Knaller. Ihr befindet euch in einer bunten Welt aus schwebenden Plattformen. Eure Utensilien sind auf dem Rücken einer grünen Katze befestigt. Per Knopfdruck ruft ihr sie zu euch und entnehmt alles, was ihr benötigt. Keine Angst, die Gegenstände wachsen direkt wieder nach. Möchtet ihr etwas von eurer Konstruktion entfernen, benutzt ihr eine Stecknadel und lasst es platzen.

Eine ebenfalls kluge und zugleich lustige Idee, ist das Spielmenü. Um dieses aufzurufen, setzt ihr euch einen Helm auf. In diesem befindet sich eine andere Spielwelt, in die ihr nahtlos eintaucht. Dort könnt ihr beispielsweise eure Bauten speichern, indem ihr eine Minatur von ihnen auf ein Regal legt. Möchtet ihr sie wieder löschen, werft ihr die Miniatur in den Mülleimer.

Fazit Fantastic Contraption macht im Grunde nicht viel, aber das dafür irre gut. Was zu Beginn noch wenig Aufwand erfordert, wird schon bald zu richtiger Arbeit. Ihr nehmt Bauteile, verändert deren Größe und Position, verbindet sie mit anderen und baut so fantastische Maschinen.

Weiter mit: Job Simulator

Tags: Virtual Reality  

Kommentare anzeigen

Videospiel-Psychologie: Sagt uns, wie ihr spielt und wir sagen euch, wer ihr seid

Videospiel-Psychologie: Sagt uns, wie ihr spielt und wir sagen euch, wer ihr seid

Persönlichkeitstests sind absoluter Unsinn, oder? Eigentlich macht ihr sie doch nur, um euch über das Ergebnis (...) mehr

Weitere Artikel

Großbritannien: Bereits 11-Jährige betreiben schon Online-Glücksspiel

Circa elf Prozent der elf- bis 16-jährigen Kinder in Großbritannien haben schon einmal Glücksspiel mit (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht