Test Test PC - Seite 3

Meinung von Gerd Schüle

Keine Frage, mit "Freedom Force vs. The Third Reich" haben die Entwicklern von Irrational Games ein geniale Hommage an die legendären Marvel-Comics der 50er und 60er Jahre herausgebracht. Gut, man muss auch ganz klar sagen, die Missionen in "Commandos" sind fordernder und die spielerische Vielfalt in "Desperados" ist abwechslungsreicher als bei "Freedom Force 2". Trotzdem ist den Entwicklern auch ein spielerische Hommage gelungen. Am besten könnte man das Ganze als eine actionreich Echtzeit Taktik light Ausgabe beschreiben, die einen aber regelrecht an den Bildschirm fesselt. Das liegt vor allem an den liebevoll ausgearbeiteten Superhelden und der abgedrehten Geschichte. Auch die vielfältigen Fähigkeiten der Supermänner versprühen viel Spielwitz. Die insgesamt stimmige Präsentation des gesamten Spiels trägt ebenfalls seinen Teil dazu bei, dass man gern in die Rolle der Superhelden schlüpft um die Welt wieder einmal zu retten. Deshalb kann ich das Spiel jedem Comic und Taktikfan bedenkenlos empfehlen, selbst dann, wenn sie spielerische Anfänger sind.

86

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Wird der Blutdurst nun bald mal gestillt?

Wird der Blutdurst nun bald mal gestillt?

Es gibt mindestens eine Autorin, die steif und fest behauptet, dass Vampire in der Sonne glitzern würden. (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Die toxische Gamer-Kultur muss enden

Die toxische Gamer-Kultur muss enden

In der Eröffnungsrede der Spielekonferenz DICE findet der Xbox-Chef und Microsoft-Mitarbeiter Phil Spencer klare W (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Freedom Force vs. 3rd Reich (Übersicht)