Sherlock Holmes: Der Meisterdetektiv und sein Doppelleben als Videospielheld - Die Frogware-Ära und The Devil's Daughter

(Special)

Die Spiele aus der Neuzeit

Seit 2002 entwickelt das ukrainische Entwicklerstudio Frogware Adventures rund um den berühmten Detektiv. Bei Das Geheimnis der Mumie setzten die Entwickler noch auf das klassische "Point & Click"-Prinzip. Auch hier gibt es wie bei frühen Spielen kaum Interaktion mit anderen Figuren. Das Spielprinzip und einige Spielmechaniken wurden im Laufe der Zeit verändert und Neues hinzugefügt.

Interessant anzusehen ist die Entwicklung von Sherlock Holmes in den Spielen von Frogware. Blieb seine Figur in den ersten Spielen noch sehr nah am Original, ging man bei Sherlock Holmes - Crimes and Punishment schon einen anderen Weg. In der Einleitung dieses Artikels wird die teilweise höchst eigenwillige Moralvorstellung von Sherlock Holmes erwähnt. Diese stellen die neueren Spiele besonders in den Fokus. Ist ein Fall abgeschlossen, könnt ihr entscheiden, wie ihr mit dem Täter umgeht und habt dann oft auch die Option, Gnade vor Recht walten zu lassen. Die Figur des Watson ändert sich hingegen kaum.

2002 läutete Frogware eine neue Ära der Sherlock-Holmes-Spiele ein.2002 läutete Frogware eine neue Ära der Sherlock-Holmes-Spiele ein.

Waren die ersten Umsetzungen von Frogware noch klassische "Point & Click"-Adventures, entwickelten sich die Spiele spielmechanisch weiter. Man wechselte in die Ego- beziehungsweise Schulter-Perspektive, es gibt Actionsequenzen und auch sogenannte Quick-Time-Events, in denen ihr schnell reagieren müsst. Diese bieten Abwechslung, sind aber manchmal auch störend. Viel Gewicht wird mittlerweile auf die Interaktion und Gespräche mit anderen Charakteren gelegt.

The Devil's Daughter - Sherlocks Resterampe

Im aktuellen Ableger Sherlock Holmes - The Devil's Daughter lösen Holmes und Watson erneut fünf Fälle. Neben einigen visuellen Veränderungen hat Sherlock Holmes überraschenderweise auf einmal eine Tochter. Einige Elemente wie das Analysieren von Charakteren, Schalterrätsel und die Verknüpfung von Hinweisen wurden von Frogware wieder übernommen. All dies sind positive Elemente in The Devil's Daughter. Daneben gibt es aber starke Schnitzer. Wieso kann in Sherlock in einigen Sequenzen klettern und springen, in anderen Szenen bleibt ihm dies jedoch versagt und er kann nicht einmal eine Kette greifen? Diese Brüche in der Spielmechanik sind nicht nachvollziehbar.

In den viel zu häufig auftretenden Actionsequenzen bedient sich Frogware bei allem, was nicht bei drei auf den Bäumen ist: Assassin's Creed, Indiana Jones oder Tomb Raider, um nur ein paar zu nennen. Dummerweise wurden diese Anleihen nicht gut umgesetzt und manchmal fragt ihr euch, ob ihr gerade ein misslungenes Rise of the Tomb Raider spielt oder Sherlock Holmes. Beißt ihr euch an einer Aufgabe die Zähne aus, bietet das Spiel oftmals die Möglichkeit, einzelne Sequenzen zu überspringen.

Positiv hervorzuheben sind die Geschichten, die zu fesseln wissen. Es gibt einige überraschende Wendungen sowie nicht gerade wenige spannende und auch gruselige Szenen. Trotzdem überwiegen insgesamt die Schwächen. The Devil's Daughter bleibt hinter Sherlock Holmes - Crimes and Punishment zurück, weiß aber trotzdem erzähltechnisch durchaus zu unterhalten. Da Frogware mit der Serie mit über fünf Millionen verkauften Exemplaren erfolgreich ist, dürft ihr davon ausgehen, dass Sherlock Holmes in den nächsten Jahren weitere Abenteuer erleben darf.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Retro  

Kommentare anzeigen

8 Spiele, deren Kauf ihr total bereut

8 Spiele, deren Kauf ihr total bereut

Wir haben euch gefragt, ob es in den letzten fünf Jahren irgendein Spiel gegeben hat, dessen Kauf ihr total bereut. (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Survive: Neuer Trailer und Ankündigung einer Beta im Januar

Metal Gear Survive: Neuer Trailer und Ankündigung einer Beta im Januar

Konami veröffentlichte heute einen neuen Trailer zu Metal Gear Survive und kündigte gleichzeitig einen Beta-T (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sherlock Holmes (Übersicht)