Test Test PC Colin McRae Rally 3

von Daniel Frick (07. August 2003)

Colin McRae Rally hat vor einigen Jahren für ein wahres Ralley-Revival in der Computerspieleszene gesorgt. Nach dem hervorragenden zweiten Teil, der vor ca. 2 Jahren auf den Markt kam, erschien vor kurzem der langerwartete dritte Teil. Und auch wenn das schottische Rally-As in den letzten Jahren nicht mehr ganz vorne mit dabei war, lässt es der Gute immer noch ordentlich rocken. Was ich darüber hinaus beim Test des neuesten Codemasters-Produkts festgestellt habe, könnt ihr im folgenden Bericht nachlesen.

Rasen in den Sonnenuntergang...Rasen in den Sonnenuntergang...

Spielmodus Meisterschaft

Zu Beginn des Spiels ist zu entscheiden, welchen der beiden Spielmodi man wählen möchte. Man hat zum einen die Möglichkeit, eine Meisterschaft zu fahren oder Einzelne Rennen, sogenannte Wertungsprüfungen zu absolvieren, wobei beide Modi miteinander verknüpft sind, denn außer den ersten Etappen muss man alle weiteren Etappen, Länder und Autos im Meisterschaftsmodus freischalten, also auch dann, wenn man eigentlich nur ein einzelnes Land fahren will.Beim Meisterschaftsmodus fährt man gewissermaßen einen Drei-Jahres-Vertrag, also drei Saisons. Hier gibt es pro Jahr in Australien, Japan, den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Finnland und Schweden jeweils 2 Rallyetage mit insgesamt 7 Wertungen/Etappen zu bestehen. Für bestimmte Platzierungen erhält man WM-Punkte, von denen es natürlich möglichst viele zu gewinnen gilt. Für jede gewonnene Strecke erhält man außerdem Updates (neue Reifen, Stossdämpfer etc.) und nach einer komplett gewonnenen Meisterschaft außerdem eine Komplett-Aufrüstung des Ford Focus RS sowie einen neuen Rennwagen., den man allerdings nur im Einzelrennen fahren kann. In der Meisterschaft kann man lediglich als Colin McRae im Ford Focus RS starten.

Rasen bei Nacht...Rasen bei Nacht...

Spielmodus Einzelrennen

Im Wertungsprüfungs-Modus stehen außer den erwähnten Ländern noch Griechenland und Spanien als Austragungsländer zur Verfügung. Jedoch kann man zu Beginn nur jeweils die erste Wertungsprüfung jedes Landes mit 6 Rennwagen der verschiedensten Marken fahren. Die zusätzlichen Strecken und 2 weitere Autos müssen im Meisterschaftsmodus freigeschaltet werden. In diesem Spielmodus können bis zu 4 Spieler gegeneinander antreten, wahlweise im Splitscreen-Modus, wofür man natürlich die entsprechende Anzahl Controller benötigt oder jeweils nacheinander. In letzterem Fall gilt natürlich die beste Rundenzeit.

Weiter mit: Test Colin McRae Rally 3 - Seite 2

Das Spiel geht einen riskanten Weg

Metro - Exodus: Das Spiel geht einen riskanten Weg

Ein gewagter Schritt: Im vorläufig letzten Teil der Metro-Reihe entfernt sich das Spiel beinahe gänzlich von (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Vier weitere Naruto-Charaktere enthüllt

Jump Force: Vier weitere Naruto-Charaktere enthüllt

Das Anime-Ensemble in Jump Force wird um die nächsten vier Kämpfer ergänzt. In einer Pressemittei (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Colin McRae Rally 3 (Übersicht)
* gesponsorter Link