Test Knights of the Temple 2

von Tobias Stolle (26. November 2005)

Mit "Knights of the Temple 2" erscheint der Nachfolger des vor ca. einem Jahr erschienenen Action Abenteuers. Der junge Templer Paul de Raque hat ja schon einige Abenteuer hinter sich und den Mächten der Hölle ins hässliche Angesicht geblickt und ihnen gehörig in die Suppe gespuckt. Damit ist es aber nicht getan, denn die Gefahr wird immer stärker. Ob es sich lohnt mal wieder das Schwert auszupacken und den Gefahren zu strotzen, erfährst du hier.

Ein gezielter HiebEin gezielter Hieb

Storyline

Paul de Raque ist nun Großmeister des Templerordens und bekämpft die Mächte des Bösen intensiver als je zuvor. In Birka, einem alten Kloster, erfährt er anhand uralter Prophezeiungen von der Ankunft des Bösen. Schreckliche Visionen suchen Paul heim und machen ihm bewusst, dass nur er es mit den Horden der Finsternis aufnehmen kann. Adele - Opfer und Preis des Vorgängerspiels - wird von Azrael, seines Zeichens Todesdämon der Hölle, traumatisiert. Damit stellt diese Frau eine geeignete Marionette für den Höllenfürsten dar, um endlich wieder ein Portal zu öffnen, in das übles Gelichter in die Welt der Sterblichen gelangen kann und diese seiner Herrschaft unterwirft. Das kannst du natürlich nicht zulassen und startest deine Mission das Böse zu vertreiben.

Die Qual der Wahl .. viele WaffenDie Qual der Wahl .. viele Waffen

Zum Spiel

Als Spieler in einer Single Kampagne findest du eine offene Kampagne vor, in der dir der Weg zum Ziel nicht vorgegeben ist und du entscheidest welchen Weg du gehen willst. Unterschiedlichste Regionen sowie verschiedenste Quests und Nebenquest versuchen das Ganze interessant zu machen. Von Höhlen bis hin zur Piratenstadt, durch alle möglichen Orte musst du dich kloppen. Die Kämpfe gegen listige Piraten, stinkige Zombies oder Skelette sind relativ simpel. Es endet fast in einem reinem Tastengeklopfe, das mit ausgewählten Kombos für ein schnelles Ende jeglicher Gegner sorgt. Die KI der kleinen Gegner ist relativ gering und sorgt dafür, dass du eigentlich kaum Probleme haben solltest. Die Bosse der verschiedenen Levels sind etwas besser und erfordern dann doch so etwas wie Taktik und den gezielten Einsatz der reichlich vorhandenen Heiltränke.

Weiter mit: Test Knights of the Temple 2 - Seite 2

Kommentare anzeigen

Mittelerde - Schatten des Krieges: Ziemlich beste Ork-Freunde

Mittelerde - Schatten des Krieges: Ziemlich beste Ork-Freunde

Der Herr des Lichts ist zurück und hat noch einige offene Rechnungen. Um diese zu begleichen, formiert er eine (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Cyberpunk 2077: Entwickler CD Projekt äußert sich zur langen Stille und abziehenden Mitarbeitern

Cyberpunk 2077: Entwickler CD Projekt äußert sich zur langen Stille und abziehenden Mitarbeitern

Der Entwickler CD Projekt Red hat sich öffentlich zu negativen Gerüchten rund um das polnische Studio geä (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Knights of the Temple 2 (Übersicht)