Test Test PC - Seite 2

Das ging schiefDas ging schief

Befehlsgewalt

Sobald man den Status eines Leutnants erreicht hat, bekommt das Spiel eine taktische Variante. Als Offizier befehligt man nun selbst seine eigenen Leute. Die Vorgehensweise innerhalb einer Mission liegt nun ganz in der Hand des Spielers. Er kann jedem einzelnen Teammitglied exakte Befehle erteilen, die dann auch ausgeführt werden. Zusätzlich taktische Tiefe bekommt das Spiel durch einstellbare Verhaltensweisen und Formationen. Dadurch kann man die abwechslungsreichen Missionsziele geplant angehen. Der Einfallsreichtum der Entwickler verdient in diesem Punkt ein besonderes Lob, da kaum eine Mission der anderen gleicht. Einmal erobert man ein Dorf, ein anderes Mal muss man ein Dorf verteidigen oder Geiseln befreien. Oder man hilft einem Verbündeten, der in einen Hinterhalt geraten ist. Bei einem Nachteinsatz steht die Beseitigung von Wachen auf dem Programm oder man erkundet nahe gelegene Wälder, um die Truppenbewegungen des Feindes zu beobachten.

Manche Gebäude kann man betretenManche Gebäude kann man betreten

Spannung pur

Eines haben aber alle Einsätze gemeinsam: sie sind stets sehr spannend und nervenaufreibend. Da der Feind meistens sehr gut getarnt ist, kommt man mit brachialer Gewalt nicht allzu weit. Wer stets überlegt und vorsichtig zu Werke geht, kommt schneller ans Ziel als jemand mit einem nervösen Zeigefinger, der dann nur allzu schnell sein virtuelles Leben aushaucht. Die spannende Story wird mit Zwischensequenzen weitererzählt. Damit für Abwechslung gesorgt ist, wird man während des Spiels zeitweise in die Haut von anderen Protagonisten versetzt. Um dem Feind im eigenen Lager Schaden zufügen zu können, infiltriert man ihn in der Rolle des Sabotage-Fachmanns John Gastovski. Eher fürs Grobe zuständig sind der Panzercommander Robert Hammer und der Kampfpilot Pete Nicholls, deren Geschicke ebenfalls in der Hand des Spielers liegen. Dabei lenkt man dann einen Panzer oder bombardiert den Feind mit dem Flugzeug.

Weiter mit: Test Operation Flashpoint - Seite 3

Rollenspielgenuss hoch acht

Octopath Traveler: Rollenspielgenuss hoch acht

Acht Helden ziehen ins Abenteuer, jeder verfolgt dabei seine eigenen Träume und Ziele. So bekommt die Switch ihren (...) mehr

Weitere Artikel

Penis-Spiel hat sich über 300.000 Mal verkauft

Genital Jousting: Penis-Spiel hat sich über 300.000 Mal verkauft

Als Genital Jousting 2016 auf Steam im "Early Access"-Status erscheint, war die Frage groß: Kann ein Spiel ü (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Operation Flashpoint (Übersicht)
* gesponsorter Link