Test F/A-18E Super Hornet

von Frank Hinken (26. Juni 2001)

Der Name "F/A-18E Super Hornet" dürfte den meisten Hobby-Kampfjetpiloten ein Begriff sein. Digital Integration bringt nun mit der "Officer's Edition" den über ein Jahr alten Flugsimulator zusammen mit einer Zusatzkampagne auf den Markt, die bisher in Deutschland offiziell nicht erschienen ist. Ob das betagte Spiel dadurch immer noch eine Daseinsberechtigung hat, lest ihr in unserem Review.

Ein FlugzeugträgerEin Flugzeugträger

Schön aufbereitete Story

In einem wirklich schönen und etwa fünf Minuten langen Intro-Video bekommt man die Story erklärt. Die Situation ist angespannt. Die Amerikaner haben am Nordkap ein 30 Meilen großes Sperrgebiet eingerichtet. Doch das interessiert den Russen herzlich wenig. Sie ignorieren dieses Sperrgebiet einfach und brechen mit einer Hand voll ihrer Schlachtkreuzer in dieses Gebiet ein. Dabei verhalten sie sich aber keineswegs zurückhaltend und versenken das erstbeste U-Boot, das ihnen vor die Flinte kommt - die U.S.S. Arizona. Darüber sind die Amerikaner denkbar ungehalten und antworten ihrerseits mit einem Schwadron Kampfjets, welche die sowjetischen Boote versenken sollen. Hier wird die enorme Durchschlagskraft der F-18 demonstriert. Was nun aber das Intro mit dem weiteren Spielverlauf zu tun hat, bleibt mir verborgen. Startet man das Spiel, kann man zwischen zwei voneinander unabhängigen Kampagnen wählen. Die eine in der Barentssee und die andere im Indischen Ozean.

Fantastische FlugmanöverFantastische Flugmanöver

Wem all diese Missionen noch nicht reichen, der kann sich an den Zusatzmissionen in der Adria versuchen. Hierbei muss der Frieden auf dem Balkan gesichert werden. Bei allen Missionen sind die Gegner und die Bodenziele das kleinste Problem. Die Luftgegner verhalten sich unprofessionell und die Bodenziele sind schlichtweg harmlos. Ein viel größeres Problem stellt die Beherrschung des Fliegers dar. Wobei das Flugmodell noch relativ gut ist. Das eigentliche Problem ist die Tastaturbelegung. Im Schnitt ist jede Taste drei mal belegt. Jede noch so kleine Funktion kann direkt über eine Taste aufgerufen werden. Entsprechend umständlich ist dann auch der Flug selber, da man sich wirklich um jeden Mist selber kümmern muss. Vielleicht sind die Gegner ja deshalb so unterdurchschnittlich - damit man mehr Zeit für die Tastatur hat. Ansonsten sind die Missionen durchweg abwechslungsreich. Ob Missionen zu Land, zu Wasser oder in der Luft - alles will für den erfolgreichen Abschluss der Kampagne absolviert werden.

Weiter mit: Test F/A-18E Hornet - Seite 2

Kommentare anzeigen

Gran Turismo Sport: Mehr Online, weniger Karriere

Gran Turismo Sport: Mehr Online, weniger Karriere

Fast 20 Jahre ist Sonys legendäre Rennserie bereits alt. Gefühlt genauso lang war die Wartezeit auf die (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

GTA 5: Singleplayer-DLCs laut Rockstar Games "weder möglich noch nötig"

GTA 5: Singleplayer-DLCs laut Rockstar Games "weder möglich noch nötig"

Der leitende Designer Imran Sarwar vom Entwickler Rockstar Games hat in einem Interview über die Liebe des Studios (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

F/A-18E Hornet (Übersicht)