Wer ist eigentlich? #184: Dr. Neo Cortex

von Frank Bartsch (28. Dezember 2016)

Dr. Neo Cortex ist der Antagonist der „Crash Bandicoot“-Reihe. Er ist der Stereotyp eines größenwahnsinnigen Genies, welches die Weltherrschaft an sich reißen möchte. Doch eigentlich hätte er eine Karriere als Clown machen sollen.

Neo Cortex ist das jüngste Familienmitglied einer Clowns-Familie, welche durch die Welt tingelte und in einem Zirkus auftrat. Neo hatte aber kein Interesse daran, andere Menschen zum Lachen zu bringen. Er las lieber wissenschaftliche Bücher.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792391834

Ein paar andere Zirkusartisten spielten dem neugierigen Neo einen Streich und tätowierten dem Jungen im Alter von drei Jahren ein großes „N“ für „Nerd“ auf die Stirn.

Doch bald schon stoppte das Mobbing, als eine Explosion vielen Zirkusartisten, darunter auch den Großteil von Neos Familie, das Leben kostete. Es wird gemunkelt, dass der wissbegierige Junge dahinter steckte.

Im Alter von vier Jahren kam Neo auf „Madame Ambalis Akademie des Bösen“. Dort lernte er seine späteren Weggefährten Nitrus Brio and N. Gin kennen.

Doch auch auf dieser Schule wurde Neo mit Mobbing konfrontiert. So schlichen er und Nitrus Brio aus der Akademie und gingen fortan auf eine normale Schule. Sie wollten bereits im Kindesalter einen Abschluss machen und so der Welt zeigen, wie toll sie sind.

In seiner Zeit an der „normalen“ High School begann Neo auch mit zahlreichen Experimenten, darunter auch an den zwei Papageien Victor und Moritz. Doch er schickte seine Testsubjekte versehentlich in die zehnte Dimension. Die Papageien sollten sich später dafür rächen.

Doch natürlich hörte auch auf der Highschool das Mobbing nicht auf. Es endet dann aber abrupt, als erneut eine Explosion die Schule in Schutt und Asche legte. Neo und sein Kumpel Nitrus Brio waren zum Zeitpunkt der Explosion, wie durch Zufall, sicher in einem Bunker untergetaucht.

Später trennten sich beide und verübten weltweit Verbrechen. Doch die Wahnsinnigen wollten mehr erreichen. Die Weltherrschaft wurde das erklärte Ziel. Eine Armee musste her. Der Name für die Truppen stand mit „Cortex Commandos“ schon einmal.

Beide entwickelten den „Evolvo Ray“, ein Transformator, der Tiere in wilde Mutanten verwandelt. Diese umgewandelten Tiere sollten für die Wissenschaftler kämpfen.

Doch so richtig klappte das nicht. Der durchgeknallte Ripper Roo ist ein Beispiel für ein fehlgeschlagenes Experiment. Beide versuchten sich alsbald an einem Bandicoot, also einer Beutelratte. Die sollte der General für die Armee werden. Doch die Beutelratte konnte entkommen und somit hatten die Wissenschaftler ihren ärgsten Feind, Crash Bandicoot, entwickelt.

Fun Fact: Der wirklich existierende Neocortex ist übrigens der multisensorische und motorische Teil der Großhirnrinde von Säugetieren.

Erster Auftritt:

Besondere Merkmale:

  • entledigt sich ungeliebter Leute durch Explosionen
  • hat sich seinen Erzfeind selbst erschaffen
  • ein trotteliges Genie
  • erhielt ein Stirntattoo im Alter von drei Jahren

Weitere Auftritte in Spielen:

So viel zu Dr. Neo Cortex. Nächste Woche geht es bei „Wer ist eigentlich?“ mit einem anderen Charakter weiter. Wer es wohl dieses Mal sein wird?

Falls ihr es verpasst habt, dann schaut euch hier die letzten Ausgaben von "Wer ist eigentlich?" an:

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Fun   Retro   Wer ist eigentlich  

Kommentare anzeigen

4 Tipps, um euch den besten Controller der Welt zu basteln

4 Tipps, um euch den besten Controller der Welt zu basteln

Ihr habt einen PS4- oder Xbox-Controller? Herzlichen Glückwunsch, gute Wahl! Aber so toll euer Controller auch ist: (...) mehr

Weitere Artikel

Die Spiel-Veröffentlichungen in der Kalenderwoche 43

Die Spiel-Veröffentlichungen in der Kalenderwoche 43

Die Woche ist gekommen. Die Woche, auf die ihr wahrscheinlich schon seit Monaten wartet. Die Woche, in der viel zu viele (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht