Wahr oder falsch? - Sind Kratos durch einen Schock die Haare ausgefallen?

von Daniel Kirschey (22. Januar 2017)

Wahr oder falsch? - Das ist hier die Frage. Wir verraten euch nicht, ob die Theorie in diesem Artikel wahr oder falsch ist. Doch ihr könnt eure Meinung mitteilen. Entweder in den Kommentaren unter diesem Artikel, oder ihr stimmt direkt auf Facebook mit den Like-Icons ab. Nächste Woche erfahrt ihr dann, ob die ganze Geschichte stimmt, oder wirklich nur eine Geschichte ist.

Vermutlich kennt jeder von euch Kratos, den Gott des Krieges aus dem gleichnamigen Spiel God of War. Sobald der Name Kratos fällt, hat wohl jeder von euch den grimmigen Spartaner mit der Glatze im Kopf. Seine Haut ist grau, weil er die Asche seiner toten Familie auf ihr tragen muss. Und die rote Tätowierung trägt er im Andenken an seinen kleinen Bruder Deimos.

Doch Stopp! Warum hat Kratos eigentlich eine Glatze? Hierzu gibt es eine Theorie. Denn ... habt ihr jemals sichtbare Stoppeln an ihm gesehen?

Die Glatze ist angeblich nicht durch eine Rasur entstanden, sondern durch den Schock, seine eigene Familie im von Ares ausgelösten Blutrausch abgeschlachtet zu haben. Kratos wurde deshalb vom Dorforakel dazu verflucht die Asche seiner toten Familie auf der Haut zu tragen. Doch wusstet ihr auch, dass durch den Schock des Erkennens, seine eigene Familie getötet zu haben, seine Haare auf einen Schlag ausfielen?

Diese Krankheit wird von Medizinern als Alopecia areata bezeichnet, und Alopecia totalis beschreibt den Ausfall der gesamten Kopfbehaarung. Heutige Wissenschaftler diskutieren jedoch, ob traumatische Erlebnisse und Schocks wirklich einen Einfluss auf die Krankheit haben. Sicher sind sie sich nicht.

Grund für den Ausfall der Haare sind nämlich Immunzellen, die sich plötzlich gegen die eigenen Haare richten. Der Körper stößt die Haare also regelrecht ab.

Übrigens: Die Krankheit wurde das erste Mal von Hippokrates erwähnt. Der Name stammt so auch aus dem griechischen, weil damals eine ähnliche Erkrankung bei Füchsen beobachtet wurde (altgriechisch: ἀλώπηξ alopex "Fuchs"). Könnte das ein Hinweis darauf sein, dass die Theorie stimmt?

So sieht Kratos in "High Definition" auf der PlayStation 4 aus.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Fun   Wahr oder falsch  

Braucht es bei so einer Kassandra noch einen Alexios?

Assassin's Creed - Odyssey: Braucht es bei so einer Kassandra noch einen Alexios?

"Ich finde sie passt nicht so ins Setting!", ist ein Satz, den ich in letzter Zeit häufiger auf Facebook, Twitter (...) mehr

Weitere Artikel

Spieler stoppen Trolle dank Drohnen

GTA Online: Spieler stoppen Trolle dank Drohnen

Don't trust nobody: In GTA Online werdet ihr oft von anderen Spielern platt gemacht. Alle paar Wochen oder Monate werden (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht

* gesponsorter Link