Videospiel-Industrie trauert um verstorbenen Ex-Harmonix-Mitarbeiter Roger Hanna Morash

von Sören Wetterau (25. Januar 2017)

(Quelle: Twitter-Nutzer @ardonite)

Roger Hanna Morash ist tot. Der ehemalige Harmonix-Mitarbeiter wurde zusammen mit seiner Frau und den beiden Hauskatzen leblos in seiner Wohnung in San Francisco aufgefunden, wie die englischsprachige Webseite Kotaku berichtet.

Die Todesursache ist bislang noch ungeklärt. Eine Kohlenmonoxidvergiftung schließen Verantwortliche der Feuerwehr laut der Zeitung SF Gate allerdings aus. In der Spieleindustrie herrscht derweil Trauer um den plötzlichen Tod des 35-Jahre alten Entwicklers.

Dieses Video zu Amplitude schon gesehen?

Roger Hanna Morash war jahrelang für den "Rock Band"-Entwickler Harmonix tätig und unter anderem der verantwortliche Programmierer für die Neuauflage von Amplitude. Zusätzlich war er außerdem an Rock Band 3, Lego Rock Band und Dance Central beteiligt. Vor seiner Arbeit bei Harmonix hat er am Bioware-Rollenspiel Mass Effect mitgearbeitet. Zuletzt ist er als Indie-Entwickler tätig und mit der Entwicklung des Jump'n'Run-Spiels Shard beschäftigt gewesen.

Die Freunde und Familie von Roger und seiner Frau suchen derweil auf Gofundme finanzielle Unterstützung für die anfallenden Bestattungskosten. Potenzielle Helfer können sich auf der Crowdfunding-Webseite entsprechend beteiligen.

An der Entwicklung von Lego Rock Band war Roger Hanna Morash als Mitarbeiter bei Harmonix entscheidend beteiligt.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Rollenspielgenuss hoch acht

Octopath Traveler: Rollenspielgenuss hoch acht

Acht Helden ziehen ins Abenteuer, jeder verfolgt dabei seine eigenen Träume und Ziele. So bekommt die Switch ihren (...) mehr

Weitere Artikel

Singleplayer-Games brauchen neue Ideen

Bethesda: Singleplayer-Games brauchen neue Ideen

Fallout 76, Wolfenstein: Youngblood und Elder Scrolls Blades: Bethesda geht schon jetzt neue Wege, wenn es um Spiele ge (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Amplitude (Übersicht)
* gesponsorter Link