Test Horizon - Zero Dawn - Meinung und Wertung

Fakten:

  • lebendige und große Spielwelt
  • ausgefeiltes Kampfsystem inklusive Schwachstellen am Gegner
  • großes Arsenal
  • Rollenspiel-Elemente
  • Schleich-Passagen
  • atmosphärische, schöne Spielwelt
  • hohe Spielzeit
  • angenehme Komfort-Funktionen, wie die anpassbare Benutzeroberfläche
  • viele gleichwertige Handlungsstränge neben der Haupthandlung
  • teilweise etwas steife Dialoge
  • erscheint voraussichtlich am 1. März 2017 für PS4
  • Horizon - Zero Dawn bei Amazon bestellen

Meinung von Michael Krüger

So ganz sicher bin ich immer noch nicht, an was mich Horizon - Zero Dawn am meisten erinnert. Denke ich an die Dialoge und ihre Optionen, kommt mir Mass Effect in den Sinn. Klettere ich gerade an einem gigantischen Gebäudekomplex nach oben, fühle ich eine gewisse Verwandtschaft zu Uncharted. Manche Gebäude und Charaktere wecken wiederum Erinnerungen an Dragon Age - Inquisition oder The Witcher 3. Am Ende scheint wohl von all dem etwas in Horizon - Zero Dawn zu stecken. Doch das ist egal. Denn abseits jeder Anlehnung und Parallele haben Guerilla Games ein ganz eigenes Universum erschaffen. Eine neue Marke mit einem originellen Hintergrund, gespickt mit bezaubernden Bildern.

Auch die Spielmechaniken schaffen es, sich abzuheben. Hier werden euch ebenfalls Elemente bekannt vorkommen und dennoch bleibt das Erlebnis speziell. Da wäre zum Beispiel der Fokus, euer kleines Werkzeug, das euch mit Informationen versorgt und sowohl Schlüssel zur Handlung als auch eine logische Erklärung für eure erweiterte Wahrnehmung ist. Nicht zu vergessen, die bombastischen Kämpfe, die euch immer wieder für überlegtes Vorgehen belohnen und das Adrenalin auch nach Stunden noch nach oben treiben.

Horizon - Zero Dawn ist hoffentlich nur der erste Teil einer neuen Reihe. Kleinere Fehler wie Zwischensequenzen, in denen das Standardkostüm von Aloy plötzlich auftaucht, sind glücklicherweise selten. Die spannende Handlung und die ausdrucksstarken Bilder trösten über solche seltenen Aussetzer hinweg. Horizon - Zero Dawn kombiniert Bewährtes mit Neuem, verwandelt Inspiration aus großen Epochen der Menschheit durch Zunahme von Fantasy-Elementen in unvergessliche Szenen und hält alles durch eine dichte Spielwelt zusammen, in der nicht nur viele Aufgaben, sondern auch jede Menge spannende Geschichten auf euch warten.

Das ist schon recht viel Lob für ein Spiel, doch Horizon - Zero Dawn hat sich das verdient. Vor allem, weil es bis zuletzt Überraschungen für mich bereithält. Kaum eine Stunde im Spiel vergeht, ohne dass mein Kiefer nach unten klappt und meine Augen groß werden. Mal ist es ein neues Gebiet, mal die Aussicht von der Spitze eines Berges, mal eine dramatische Wendung oder ein knapp gewonnener Kampf. Das Niveau der Unterhaltung bleibt bis zum Schluss konstant hoch und schürt hoffentlich nicht nur bei mir den Wunsch nach einer Fortsetzung. Hierher würde ich gerne noch öfter zurückkommen.

89 Spieletipps-Award

meint: Wenn ein Spiel mit offener Spielwelt nach dreißig Stunden noch überrascht und kein Ende in Sicht stellt, wurde eine neue Ebene erreicht. Mehr davon, bitte!

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Science-Fiction   Singleplayer   Open World  

Das sagen Veteranen zum neuen Kratos

God of War: Das sagen Veteranen zum neuen Kratos

"Kratos hat nun eine Seele" heißt es in einem Kommentar eines "God of War"-Fans. Das trifft es ganz gut. Doch was (...) mehr

Weitere Artikel

Synchronsprecher gibt Hinweis auf Rollenspiel

Dragon Age 4: Synchronsprecher gibt Hinweis auf Rollenspiel

Dragon Age 4 wird von Rollenspiel-Fans mit Hochspannung erwartet. Nach der relativ enttäuschenden Vorstellung von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Horizon - Zero Dawn (Übersicht)
* gesponsorter Link