Test Vikings - Seite 2

Der ´Thing´ (ein hohes Gericht)Der ´Thing´ (ein hohes Gericht)

Hintergrundmusik gibt es keine. Man vermisst sie aber auch nicht. Nur die Hintergrundgeräusche gehen einem irgendwann auf den Wecker. Die Sprachausgabe ist annehmbar, allerdings in keinster Weise lippensynchron. Es kommt durchaus vor, dass der Sprecher schon fertig ist, die Figur auf dem Bildschirm aber noch munter weiterquasselt. Bei diesem Punkt hätte man sich durchaus mehr Mühe geben können.

Hjalmars Dorf nach dem ÜberfallHjalmars Dorf nach dem Überfall

Fazit:Nur weil ein Spiel ins Deutsche übersetzt wird, wird daraus noch lange kein Kassenschlager. Veraltetes Spielprinzip gepaart mit mittelmäßiger Grafik machen das Spiel eher zu einem Ladenhüter. Der Mangel an Abwechslung im Spiel gibt ihm den Rest. Ich habe zum Durchspielen nur ca. 4 Stunden gebraucht. Meiner Meinung nach sind DM 90,- für unterdurchschnittlichen Spielspaß in keinerlei Hinsicht gerechtfertigt. Und zu aller Verwunderung steht auch noch "RENNSPIEL" auf der Verpackung!

40

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Assassin's Creed - Origins ohne Gegner: Warum ich mich darauf freue

Assassin's Creed - Origins ohne Gegner: Warum ich mich darauf freue

Ich habe die Welt von Assassin's Creed - Origins sehr gerne erkundet. Mir hat es meist schon gereicht, von einem Plateu (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

PUBG: Blaue Zone wird im nächsten Patch noch gefährlicher

PUBG: Blaue Zone wird im nächsten Patch noch gefährlicher

Die Entwickler des „Battle Royale“-Shooters Playerunknown's Battlegrounds (PUBG) verraten in einem aktuelle (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Vikings (Übersicht)