Vorschau TESO - Morrowind - Fakten und Ausblick

Fakten:

  • erste große Erweiterung zu The Elder Scrolls Online ...
  • ... die als eigenständiges Spiel fungiert
  • dank Level-Anpassung auch für Einsteiger geeignet
  • erfahrene Spieler können nahtlos anschließen
  • neues Tutorial mit Naryu Virian, bekannt aus The Elder Scrolls 3
  • neue Klasse: Hüter
  • neuer PvP-Modus "Schlachtfelder"
  • PvP-Schlachten mit 3 Teams zu jeweils 4 Spielern
  • erscheint voraussichtlich am 6. Juni 2017 für PC, PS4 und Xbox One
  • The Elder Scrolls Online - Morrowind auf Amazon vorbestellen

Meinung von Micky Auer

"Die sollen endlich mal ein neues Skyrim rausbringen und nicht ständig mit dem Online-Sche... rummachen! Rabäääh!" So oder so ähnlich lautet der Tenor in einschlägigen Foren, wenn es um Neuankündigen für The Elder Scrolls Online geht. Das offenbart zwei Dinge. Erstens: Wer nach "einem neuen Skyrim" schreit, hat keine Ahnung von The Elder Scrolls. Zweitens: Der Ruf nach einer Solo-Erfahrung ist laut, und ich bin mir sicher, dass Bethesda dem auch nachkommen wird. Nur bloß nicht jetzt und auf der Stelle.

Ist The Elder Scrolls Online - Morrowind deshalb nur ein Lückenbüßer? Nein, mitnichten. Es ist schon bewundernswert, wie viel Arbeit und reifliche Überlegung in diese Spielwelt eingeflossen sind. Die Entscheidung, das Geschehen nach Morrowind auszuweiten, kann ich aus vielen Gründen nachvollziehen und gutheißen. Nicht umsonst steht das Original-Morrowind auch heute noch hoch in der Gunst erfahrener Spieler. Warum also diese gut durchdachte Welt nicht auch neuen Spielern zugänglich machen?

Bethesda feuert mit diesem Zusatz, der weitaus mehr als ein herkömmliches Addon im klassischen Sinne ist, eine Breitseite auf das Interessenspotenzial der Konsumenten ab. Manch eine Salve mag treffen, eine andere wieder daneben gehen. Mich persönlich hat es erwischt, als die Rede auf die Solo-Erfahrung kam. Ja, es gibt sie, diese seltsamen Leute, die sich gerne in einem MMO viel lieber solo herumtreiben, als sich anderen anzuschließen. Die Gründe dafür sind vielfältig: Manch einer will seine Ruhe haben, andere halten nichts von Mehrspieler-Erfahrungen, wiederum andere wollen sich keinen Terminplan für Raids und ähnliche Aktionen aufstellen. Trotzdem ist eine so große Fantasy-Welt attraktiv und Einzelspieler wollen nicht ausgesperrt bleiben.

Daher kann ich den Ansatz von Bethesda, verstärkt diese seltsamen Solo-Spieler - eben solche wie mich - an Bord zu holen, nur lobend unterstützen! Was bisher gezeigt wurde, macht mir den Mund wässrig und den Schwertarm taub. Ich will es haben! Ich will dabei sein! Und allem Anschein nach kann ich das auch bald. Es wird mir hoffentlich eine Freude sein.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Fantasy   Online-Zwang   Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Das Pokémon, das keines war

Das Pokémon, das keines war

Die Pokémon - Saphir Edition ist eine Schönheit - und damit meine ich nicht das Spiel, sondern das Modul. (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Gratis-Update mit neuen Inhalten veröffentlicht

Gratis-Update mit neuen Inhalten veröffentlicht

Wollt ihr euch von der Welt von Super Mario Odyssey auch nach Abschluss der Hauptstory nicht trennen, könnte das a (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

TESO - Morrowind (Übersicht)