Test Painkiller - Seite 3

Bei solchen Monsterhorden sind schnelle Reflexe Pflicht.Bei solchen Monsterhorden sind schnelle Reflexe Pflicht.

Mehrspielerpart:

Im Mulitplayermodus unterscheidet sich "Painkiller" stark von der Konkurrenz. Neben alt bekannte Modi wie Deathmatch, Team Deathmatch hat sich "People Can Fly" drei weitere neue Modi einfallen lassen. 1on1, in dem jeder Spieler mit einer Minigun und Raketenwerfer bewaffnet aufeinander losgehen. Ebenfalls neu ist der "Voosh" Modus, eine Art Deathmatch in dem jeder Spieler immer die gleiche Waffe mit geringer Munition besitzt. Der wohl lustigste neue Modus ist der "Light Bearer" im Dämonendesign gehst der Spieler auf seine Widersacher los. Leider sind die der Vollversion nur acht Mehrspielerkarten dabei, die den Spielspass etwas untergehen.

Weiter mit: Test Painkiller - Seite 4

Kommentare anzeigen

5 Gründe, warum ihr unbedingt die "Destiny 2"-Demo spielen müsst [Anzeige]

5 Gründe, warum ihr unbedingt die "Destiny 2"-Demo spielen müsst [Anzeige]

Seit Anfang September ist Destiny 2 für PlayStation 4 und Xbox One erhältlich, seit Ende Oktober darf auch auf (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Black: Criterion-Shooter nun Teil von EA Access

Black: Criterion-Shooter nun Teil von EA Access

Electronic Arts erweitert den Tresor von EA Access. Ab sofort ist der Ego-Shooter Black, der einst für die Xbox un (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.