Test Snipperclips: "Ich zerschneide dich!"

von Daniel Kirschey (12. März 2017)

Eines der ersten Indie-Spiele für die Nintendo Switch ist auch eines der besten Launch-Spiele. Warum das so ist, erfahrt ihr hier.

In den meisten Multiplayer-Spielen ist Kommunikation überaus wichtig. Welcher Spieler soll sich wo positionieren, welche Feinde angreifen, wo warten. Doch die meisten dieser Spiele können notfalls auch ohne große Diskussionen bestritten werden.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792368953

Auch im sogenannten lokalen, kooperativen Modus müsst ihr nicht unbedingt einen ständigen Dialog führen. Die Spiele, die einen zur Kommunikation zwingen, sind rarer gesät. Einigen fällt vielleicht Lovers in a Dangerous Spacetime ein.

Jetzt kommt ein Neues hinzu. Mit Snipperclips - Zusammen schneidet man am besten ab hat Nintendo nebenbei ein Indie-Spiel auf den Markt gebracht, dass euch dazu bringen wird, ständig in einem Dialog mit eurem Mitspieler zu sein. Und das macht mehr Spaß als es so jetzt erst einmal klingt.

Die Ideen im eigenen Kopf

Snipperclips ist die Schöpfung von Tom und Adam Vian (SFB Games). Unter dem Namen Friendshapes haben die beiden die gleiche Idee schon einmal als Flash-Game verwirklicht.

Komunikation auf einer selten gesehenen Ebene.Komunikation auf einer selten gesehenen Ebene.

Teilweise abgeändert, zockt ihr es nun auf Nintendo Switch. Schon zu Friendshapes-Zeiten war die Spielmechanik auf die Kooperation und Kommunikation der Spieler angelegt. Mit kleinen Figuren löst ihr in drei Welten insgesamt 45 Rätsel, indem ihr neue Figuren aus euren Charakteren herausschneidet. In einem Vortrag auf der Games Developers Conference 2015 erklären die beiden das Spielprinzip und die Idee dahinter: Durch die Form der Kreaturen sei es nämlich möglich, jedwede Form aus den Spielfiguren herauszuschneiden. Sobald eine neue Form geschnitten sei, sind wiederum neue Formen möglich.

Und das ist der Clou: Die Form ist unklar - muss erschaffen werden. Spielt ihr einen Ego-Shooter im kooperativen Modus, sind der Weg und der Ablauf klar. Bei Snipperclips ist alles offen. Zu zweit starrt ihr auf den Bildschirm und denkt über die Lösung des Rätsels nach. Doch euch beiden muss nicht unbedingt dieselbe Lösung einfallen.

Die Formen der beiden Spielfiguren sind schließlich unbegrenzt. Ihr seid also gezwungen, eurem anderen Mitspieler euren eigenen kreativen Ansatz der Problemlösung verständlich zu machen und andersherum. Dann schließt ihr einen Kompromiss und beginnt das Rätsel zu lösen.

Dabei kann etwas Unvorhergesehenes passieren, oder die Form der Figur stellt sich als unbrauchbar heraus und wieder muss durch Kommunikation ein neuer Lösungsansatz gemeinsam erarbeitet werden. Das geschieht ständig ohne Unterbrechung gepaart mit vielen Lachern. Und das ist der eigentliche Reiz des Spiels. Schade ist dann nur, dass die 45 Levels schon in cirka drei bis vier Stunden durchgespielt sind - vor allem deshalb, da einige Levels eine ähnliche Spielmechanik aufgreifen.

Vier Köpfe

Dass sich zwei Spieler versuchen gegenseitig in die Köpfe zu schauen und kreative Lösungen ausbaldowern, birgt schon einiges an lustigen Dialogen. Doch in Snipperclips gibt es noch einen weiteren Schritt.

Euch erwarten 45 Rätsel. Erstmal.Euch erwarten 45 Rätsel. Erstmal.

Denn 21 weitere Rätsel könnt ihr mit bis zu vier Personen lösen. Das macht aus einem kooperativen Spiel jäh ein Party-Spiel. Denn wenn vier Menschen versuchen sich auf dem Bildschirm gegenseitig zurechtzuschneiden, so Rätsel zu lösen und alles dabei abzusprechen, kommt schlicht gesagt Stimmung auf.

Das ist dann sogar für Zuschauer interessant - außerdem können sie sich innerhalb der Kommunikation am Problemlösungsprozess beteiligen. Dass SFB Games und Nintendo dann noch drei kleine Fun-Spiele wie Basketball, Eishockey und ein Kampfspiel dazuwerfen, rundet die Sache schön ab.

Snipperclips ist wohl neben The Legend of Zelda - Breath of the Wild das zweitbeste Spiel für die Nintendo Switch. Und: Hier sind die 20 Euro, die das Spiel kostet, wohl besser angelegt als die 35 Euro für eine halbgare Minispielsammlung wie 1-2-Switch.

Meinung von Daniel Kirschey

Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass mir Snipperclips so gut gefällt. Die kleinen Figuren haben mehr Mimik als irgendein Charakter in Fallout 4. Und ihnen dabei zuzuschauen, wie sie sich auf Befehl abrackern, heitert das ganze noch ungemein auf. Die Rätsel steigern mit der Zeit ihren Schwierigkeitsgrad und sorgen für einiges Nachdenken. Das treibt mich nur noch mehr dazu, mit meinem Mitspieler verschiedene Möglichkeiten abzusprechen.

Was ich mir jedoch wirklich erhoffe, sind ein paar mehr Levels. Die drei Welten mit je 15 Levels und die 21 weiteren Gruppen-Levels sind insgesamt zu wenig. Durch die vielen Möglichkeiten die einzelnen Rätsel zu lösen, ist der Wiederspielwert zwar groß, doch das verschmerzt nicht den etwas geringen Umfang.

Und trotzdem lohnt sich Snipperclips. Denn als Download-Spiel für knapp 20 Euro bekomme ich ein Spiel, dass ich so noch nicht zuvor gesehen habe. Die Spielmechaniken sind neu und ich freue mich schon jetzt, mit immer anderen Menschen Snipperclips zu zocken und mich von ihren Lösungsansätzen überraschen zu lassen. Neben Zelda ist Snipperclips momentan wohl das beste Spiel der Switch.

82

meint: Spaßiges Rätsel-Spiel, das zu kreativen Lösungen anregt und ein kommunikatives Zusammenspiel fordert.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Multiplayer   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

In den 90-er Jahren noch recht beliebt, ist die "Road Rash"-Videospielreihe von Electronic Arts kurz nach der Jahrtause (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Snipperclips (Übersicht)