Test Colin McRae Rally 04 - Seite 2

Hoppla, das ging schiefHoppla, das ging schief

Auf Realismus getrimmt

Die Fahrphysik des Spiels wurde ganz neu entwickelt und auf Realismus getrimmt. Die Autos drehen sich nicht mehr um eine künstliche Achse in der Fahrzeugmitte sondern sie schieben sich über alle vier Räder in die Kurve. Dadurch haben es die Entwickler geschafft den Fahrzeugen im Spiel ein realistisches Fahrerhalten mit auf den Weg zu geben. Egal ob es sich um den Bremsweg oder das Kurvenverhalten handelt, alles ist stets nachvollziehbar und die Autos verhalten sich so wie ihre realen Vorbilder. Aber nur wer es versteht sein Fahrzeug auch optimal auf die jeweiligen Streckenverhältnisse einzustellen, holt die entscheidende Sekunden im Rennen heraus. Deshalb ist es gut, dass man vor dem Rennen eine Probefahrt absolvieren darf. Diese sollte man auch nutzen, um dann im Wagensetup mit den sieben Tuning-Optionen wie z. B. die Reifenwahl oder der Rahmenhöhe sein Auto optimal einzustellen. Wenn dann während des Rennens trotzdem was passiert, kann man im Reparaturmenü die entstandenen Schäden beheben. Da sich Schäden am Fahrzeug merkbar auf das Fahrverhalten auswirken und die Reparaturzeit während des Rennens begrenzt ist, sollte man sich keine allzu rabiate Fahrweise angewöhnen.

Mit Hilf der Handbremse drifttet man elegant um solch scharfe KurvenMit Hilf der Handbremse drifttet man elegant um solch scharfe Kurven

Einfach genial

Obwohl "Colin McRae Rally 04" das selbe Grafikgerüst nutzt wie der Vorgänger, sieht das Spiel wesentlich besser aus. Die Gestaltung der Fahrzeug ist einfach genial und ihr Aussehen erinnert mehr an eine Fernsehübertragung als an ein Computerspiel. Sogar der aufgewirbelte Dreck bleibt an den Autos haften und Dank solcher sehenswerter Effekte wie sich im Wind bewegende Bäume wirken die ansonsten detailarmen Landschaften nicht so steril und leblos. Da zudem auch der Motorensound und die Sprachausgabe des Spiels einfach erstklassig sind, kommt jederzeit eine hervorragende Rallyeatmosphäre zustande. Abgerundet wird der exzellente technische Gesamteindruck des Spiels mit der außergewöhnlich guten Steuerung. Auf die Lenkbefehle reagieren die Fahrzeuge sehr schnell und äußerst präzise. Deshalb hast du dein Auto stets bestens im Griff und wenn du dann doch mal in der Pampa landest, weißt du auch, woran es gelegen hat.

Weiter mit: Test Colin McRae Rally 04 - Seite 3

Kommentare anzeigen

Wenn euch Spiele aggressiv machen, seid ihr vermutlich selbst schuld

Wenn euch Spiele aggressiv machen, seid ihr vermutlich selbst schuld

Es gibt zahlreiche Diskussionen, Studien und Meinungen zum Thema: Videospiele machen Menschen aggressiv. Und je (...) mehr

Weitere Artikel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Colin McRae Rally 04 (Übersicht)