Vorschau Diablo 3 - RoS - Fakten, Meinung

Fakten:

  • neue Charakterklasse "Totenbeschwörer" für die Erweiterung Reaper of Souls
  • manipuliert tote Gegner und entzieht deren Essenz
  • Angriffe mit Sense, Blutfontäne oder Golem-Begleiter
  • beschwört tote Gegner als Untergebene für den Kampf
  • erscheint für PC, PS4 und Xbox One zu einem noch nicht genannten Termin

Meinung von Thomas Stuchlik

Langsam wünsche ich mir die überfällige Ankündigung zu Diablo 4. Dennoch ist es erstaunlich, wie lange Blizzard sein Kerker-Epos Diablo 3 noch am Leben erhält. Klar, dass die aktuellen Saison-Veranstaltungen dabei nur fortgeschrittene Anhänger bei der Stange halten. Umso schöner, dass sich mit der Totenbeschwörer-Klasse endlich neue Möglichkeiten ergeben.

Der neue Held setzt auf fiese Angriffe aus nächster Nähe und Massenattacken gegen verschiedene Kreaturen. Dennoch ist er kein Haudrauf-Muskelprotz wie der Barbar, denn gleichzeitig könnt ihr euch mit Beschwörungen und Flüchen die passende Kampftaktik zurecht legen. Dank seines Fokus auf den Tod denke ich auch, dass er sich deutlich vom Hexendoktor unterscheiden wird. Nicht nur optisch, sondern auch spielerisch. So ist der Totenbeschwörer ein höchst willkommener Neuzugang in der altgedienten Charakterriege.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Blizzcon   Fantasy   Singleplayer   Multiplayer  

Die Offenbarung nach 14 Stunden am Stück in Diablo 3

Dieser eine Moment: Die Offenbarung nach 14 Stunden am Stück in Diablo 3

Die von euch, die wie ich provinziell aufgewachsen sind, werden es kennen: Ihr sitzt bei irgendeinem Kumpel im Zimmer. (...) mehr

Weitere Artikel

Mysteriöses Monster ersetzt Mewtu als Raid Boss

Pokémon Go: Mysteriöses Monster ersetzt Mewtu als Raid Boss

Mewtu war gestern: Der ehemalige Endgegner der Ex-Raids in Pokémon Go kann noch bis zum 23. Oktober in normalen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Diablo 3 - RoS (Übersicht)
* gesponsorter Link