Arche Age: Wie sich Spieler beim virtuellen Weltuntergang verhalten

von Manuel Karner (21. März 2017)

Habt ihr euch schon immer einmal gefragt, wie sich Menschen verhalten würden, wenn der drohende Weltuntergang unmittelbar bevorsteht? In einem Beta-Test vom MMORPG (Massively Multiplayer Online Roleplaying Game) Arche Age versuchte ein Forschungsteam genau das herauszufinden.

Wie verhält sich ein Spieler, wenn sein gesamter Spielfortschritt, sowie auch seine Charaktere am Ende eines Beta-Tests gelöscht werden? Dieser Test dauerte ungefähr elf Wochen an und die Forscher konnten beobachten, wie sich die Aktionen der Spieler mit näherrückendem virtuellem Weltuntergang veränderten. Ein ähnliches Ereignis konnte auch im MMORPG Asheron's Call beobachtet werden, von dem sich die Spieler verabschieden mussten.

Dieses Video zu Arche Age schon gesehen?

Arche Age ist ein Online-Rollenspiel von Entwicklerstudio XL Games. Die Spieler haben große Freiheiten in der offenen Spielwelt. Es können Bäumchen angepflanzt, Häuser gebaut und Gilden gegründet werden. Die Spielwelt lädt zu Entdeckungen ein und die spielinterne Währung kann an nahezu jeder Ecke ausgegeben werden.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792391834

Es wurden 270 Millionen Aufzeichnugen des Spielerverhaltens analysiert. Abgesehen von einigen Ausreißern, die gegen Ende hin gewalttätiger agierten und anderen Spieler den vorzeitigen virtuellen Tod bescherten, wurde weniger Wert auf antisoziales Verhalten gelegt. Tatsächlich tendierten die meisten Spieler eher dazu sozialer zu agieren.

"Die Spieler unterhalten sich öfter und hängen miteinander ab", so das Teammitglied Jeremy Blackburn. Im Allgemeinen hätten die Spieler aufgehört aktive Quests abzuschließen oder ihre Charaktere weiter auszubauen. "Sie hören einfach auf, sich sorgen um die Zukunft zu machen", fährt Blackburn fort.

Als nächstes möchte Blackburn Arche Age verwenden, um das Verhalten der Spieler im Bereich der Strafjustiz zu erforschen, die im Beta-Test noch nicht vollends implementiert gewesen sei. Dabei spielen vor allem Strafen, Gerichte, aber auch Gefängniszeit für die Charaktere eine Rolle.

Natürlich sollte man die Ergebnisse in einem Online-Rollenspiel nicht mit einem realen Ereignis gleichsetzen. doch was haltet ihr von den Projekten des Forschungsteams? In der Bilderstrecke findet ihr zwar keine Statistiken über menschliches Verhalten in Videospielen, aber möglicherweise die Beantwortung der Frage, was Online-Rollenspiele derart faszinierend macht.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Multiplayer   Online-Zwang   Fantasy   Free 2 play  

Kommentare anzeigen

Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex ist keine Abkehr von alten Tugenden und Sünden. Elex ist keine Revolution. Elex ist sperrig und kaum intuitiv (...) mehr

Weitere Artikel

Loot für die Welt 4: LeFloid und Freunde streamen für den guten Zweck

Loot für die Welt 4: LeFloid und Freunde streamen für den guten Zweck

In diesem Jahr findet nicht nur die dritte Ausgabe des Charity-Livestreams Friendly Fire 3, sondern auch die vierte Aus (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Arche Age (Übersicht)