"Schluss mit Tech-Demos! Echte Spiele an den Start!" - Sagt Oculus

von Frank Bartsch (23. März 2017)

Oculus, die Hersteller der VR-Brille Oculus Rift, geben auch als Entwickler Gas. Sie wollen von nun an in diesem Jahr jeden Monat ein neues Spiel veröffentlichen. Doch weshalb fahren sie ein solch hohes Tempo in der Spielentwicklung?

Sie wollen damit eines der Hauptprobleme von Virtual Reality lösen: Den Mangel an abwechlungsreichen Inhalten. Was erwarten sich die Entwickler?

"Wir wollen hören, dass die Spieler nicht länger auf echte Spiele warten müssen", erklärt David Yee, Produzent bei Oculus gegenüber dem englischsprachigen Magazin Upload VR. "Wir sind der Ansicht, dass wir einige echte Spiele mit stundenlanger Unterhaltung und nicht nur technische Demos veröffentlicht haben." Sind Spiele wie Raw Data, Dragon Front oder The Climb für euch wirklich "echte Spiele"?

Die Entwickler möchten vor allem den frühen Anwendern zeigen, dass das entgegengebrachte Vertrauen nicht umsonst gewesen ist und hoffen nun auf mehr Spielmaterial.

Yee gibt aber zu Bedenken, dass viele Entwicklungsstudios sich erst einmal mit den Fortschritten von Virtual Reality auseinander setzen mussten, um erlebbare Spiele und Konzepte zu entwickeln, möglichst ohne Übelkeit beim Zocken zu erzeugen.

Darüber hinaus sind viele Unternehmen auch damit beschäftigt gewesen, um erste Entwicklungen von Hacks und Betrügen bei Virtual Reality zu unterbinden.

Ihr könnt in der nächsten Zeit als mit ordentlich Spielmaterial, zumindest für Oculus Rift hoffen. Auch die Hersteller HTC, Sony und Co. geben Gas, um Inhalte entweder selbst zu entwickeln oder Anfragen entsprechend zu platzieren. Was Virtual Reality kann und was nicht, erfahrt ihr aus dem Blickpunkt: "Virtual Reality - Das erwartet euch mit HTC Vive, Oculus Rift, Morpheus und Co.".

Zumindest ist gut zu hören, dass sich Oculus mit der Entwicklung beschäftigen kann, nachdem das Unternehmen kürzlich erst mit einem teuren Rechtsstreit um Urheberrechtsverletzung herumschlagen musste.

Oculus gibt Gas und entwickelt Spiele in hoher Schlagzahl. Damit möchte das Unternehmen einen der Hauptkritikpunkte an VR ausmerzen und nimmt das Heft dafür selbst in die Hand.

Tags: Virtual Reality   Hardware  

Kommentare anzeigen

Montana Black: Wie PewDiePie, nur noch unreflektierter

Montana Black: Wie PewDiePie, nur noch unreflektierter

Ihr erinnert euch sicher noch an PewDiePie und seine vielen Ausfälle. Zu Recht, denn was der erfolgreiche YouTuber (...) mehr

Weitere Artikel

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

In Sonic Forces treten erstmals in der Serie gleich drei Protagonisten zum Einsatz an: Der originale Sonic aus den fr&u (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht