Dark Souls 3: Neue Trollmöglichkeit "Brett vorm Kopf"

von Frank Bartsch (03. April 2017)

In Dark Souls 3 gibt es eine neue Möglichkeit andere Spieler zu trollen. Wer Hinweise zum Verlauf des DLC "The Ringed City" vermeiden möchte, sollte ab hier aufhören zu lesen. Es besteht erhöhte Spoilergefahr.

Denn ihr könnt in dem Zusatzinhalt, der seit kurzem zur Verfügung steht, einen riesigen Schild finden, der eigentlich eine Tür ist. Arbeitet ihr mit einem Freund zusammen, so bildet ihr eine echte Wand und Feinde können euch überhaupt nicht treffen.

Effektiv eingesetzt, drängt ihr euer Gegenüber in Ecken, schiebt sie einfach Abgründe hinunter oder erschlagt sie gleich - ihr habt ja immerhin eine komplette Tür zur Verteidigung und auch zum Angriff parat.

Wie das aussehen kann, seht ihr im folgenden Video. Der Youtuber Iron Pineapple hat einige Spieler zusammen mit einem Freund und diesem Schild zur Weißglut gebracht und ist kein unbekannter Troll in der Szene.

(Quelle: Youtube, Iron Pineapple).

Der Youtuber steckt nämlich auch hinter der witzigen Aktion des Brückentrolls in Dark Souls 3.

Doch wie das Video eindrucksvoll zeigt, ist der Türschild ziemlich stark und bringt euer Gegenüber richtig zum Verzweifeln. Ob die Entwickler diesen Umstand im Spiel so belassen, ist echt fragwürdig.

The Ringed City ist übrigens der letzte Zusatzinhalt für Dark Souls 3. Was dieser euch bietet, erfahrt ihr aus dem Test "Dark Souls 3 - The Ringed City: Das macht den Abschied nicht leichter"

In Dark Souls 3 lauert der Tod hinter jeder Ecke, ebenso wie Kämpfe gegen gigantische Bosse. Es ist sogar Platz für Trolle, die sich vor allem im PvP-Kampf austoben können und euch zur Verzweiflung bringen. Lustig ist es dennoch irgendwie.

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Online-Zwang   DLC   Video   Fantasy  

Keiner weiß was es ist, aber alle reden drüber

Death Stranding: Keiner weiß was es ist, aber alle reden drüber

Es besteht ein unendlich großer Raum für Interpretationen dafür, worum es in "Metal Gear"-Schöpfer (...) mehr

Weitere Artikel

Streamer werden kurz gebannt und dann wieder entsperrt

Twitch: Streamer werden kurz gebannt und dann wieder entsperrt

Einige Twitch-Streamer (Liste via Kotaku) wurde kurzerhand von der Streaming-Plattform gesperrt. Grund dafür war d (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht

* gesponsorter Link