Test Test 360 - Seite 3

Meinung von Frank Roglmeier

Generell lässt sich über "Dead or Alive Extreme 2" nicht viel sagen außer, dass sich hier die Entwickler selbst abgeschossen haben. So toll der Titel beim ersten Spiel rüberkommt, was wohl eindeutig an den heißen DOA Mädels liegt, so schwach ist dieser nach mehreren Spieleinheiten. Spielerisch kann der Titel in keinster Weise überzeugen, die Minispielchen sind voller kleiner Fehler, so darf man beispielsweise beim Volleyballmatch die Kamera nicht verstellen, was absolut notwendig ist. Ebenso reizt der Titel die Möglichkeiten der Xbox 360 nicht im allergeringsten aus. Genauso enttäuscht der Xbox Live Modus, lediglich die langweiligen Minispiele lassen sich spielen. Im Großen und Ganzen ist der Titel eine herbe Enttäuschung im "DOA" Universum. Fans des ersten Teiles dürfen jedoch einen Blick riskieren. Der Rest wartet lieber auf "DOA 5".

62

meint: Viele kleine Fehler haben sich im Spiel versteckt welche die Gesamtnote tief runterreißen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Braucht es bei so einer Kassandra noch einen Alexios?

Assassin's Creed - Odyssey: Braucht es bei so einer Kassandra noch einen Alexios?

"Ich finde sie passt nicht so ins Setting!", ist ein Satz, den ich in letzter Zeit häufiger auf Facebook, Twitter (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Rockstar benachteiligt kleinere Händler

Red Dead Redemption 2: Rockstar benachteiligt kleinere Händler

Wie sich zeigt, werdet ihr nicht überall Erfolg haben, wenn ihr Red Dead Redemption 2 in kleinern Geschäften (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dead or Alive Extreme 2 (Übersicht)
* gesponsorter Link