Nach Vorstellung von Project Scorpio: Square Enix fokussiert sich eher auf Nintendo Switch

von Frank Bartsch (07. April 2017)

Das japanische Unternehmen Square Enix zeigt sich offenbar von Microsofts Project Scorpio wenig beeindruckt. Wenn es um die Unterstützung neuer Hardware auf dem Markt geht, konzentriere sich das Management von Square Enix eher auf Nintendo Switch.

Yosuke Matsuda, Vorstandsvorsitzender bei Square Enix, erklärte gegenüber dem japanischen Magazin Nikkei (via NeoGaf), dass dieses Jahr durch Neuvorstellungen von Hardware geprägt sei. Da gäbe es Nintendo Switch, Project Scorpio, Windows 10 Game Mode und Googles Project Tango (Verbindung von Augmented Reality und mobilem Spielen).

Von all diesen Neuvorstellungen biete Nintendo Switch den interessantesten Ansatz und daher würden sich die künftigen Projekte, bezogen auf die neuen Hardware-Modelle, eher auf die Switch konzentrieren.

Square Enix sagte bereits vor Veröffentlichung der Switch zu, dass sie die neue Plattform unterstützen würden und freuen sich über die Produktvielfalt, um eigene Inhalte einem möglichst breitem Publikum zu präsentieren.

Mit dem Spiel I am Setsuna hat Square Enix bereits einen hochwertigen Inhalt für Switch abgeliefert, wie auch der Test der PS4-Fassung "I am Setsuna: Die Hoffnung auf eine ganz große Liebe" aufzeigt.

Erst gestern stellte Microsoft Project Scorpio vor. Die Einzelheiten dazu erfahrt ihr aus dem Bericht "Microsoft enthüllt Project Scorpio".

I am Setsuna ist eines der ersten Spiele für Nintendo Switch. Square Enix untermauert damit sein Vorhaben Nintendos Konsole zu unterstützen. Project Scorpio finden die Japaner hingegen weniger reizvoll.

Tags: Hardware  

So kehrte für mich die Begeisterung für Videospiele zurück

Abgestumpft: So kehrte für mich die Begeisterung für Videospiele zurück

Spiele, Spiele, Spiele ... Seit meiner Kindheit und den ersten batteriebetriebenen LED- und LCD-Spielekisten komme ich (...) mehr

Weitere Artikel

Ninja hat trotz seiner Regel mit einer Frau gespielt

Fortnite: Ninja hat trotz seiner Regel mit einer Frau gespielt

Unter "Fortnite"-Anhängern ist es hinlänglich bekannt: Der Twitch-Streamer Ninja zockt vor laufender Kamera n (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht

* gesponsorter Link