The Legend of Zelda - The Wind Waker: Speedrunner sorgt mit neuem Video für den Durchbruch

von Luis Kümmeler (12. April 2017)

Ein neuer Trick in The Legend of Zelda - The Wind Waker sorgt für Furore in der Speedrun-Szene. Spielern gelingt es inzwischen, halbwegs zuverlässig einen Fehler auszunutzen, der es erlaubt, frühzeitig durch eine magische Barriere im Spiel zu schlüpfen. Damit dürften künftige Bestzeiten dramatisch verkürzt werden.

Die Erstveröffentlichung des Gamecube-Spiels The Legend of Zelda - The Wind Waker liegt inzwischen fast 15 Jahre in der Vergangenheit, doch zumindest bei einer Gruppe von Spielern bleibt das Cel-Shading-Abenteuer so relevant wie eh und je. Speedrunner versuchen auch heute noch, das Spiel in immer neuen Rekordzeiten zu beenden – und nun könnte ein Trick salonfähig gemacht worden sein, der diesen Prozess dramatisch beschleunigt.

Über Jahre hinweg verzweifelten Rekordjäger nämlich an einer magischen Barriere, die Spielern den frühzeitigen Zugang zum finalen Dungeon des Spiels und dem Endboss Ganondorf verwehrt. Und während es die Speedrunner Girtana1 und LinkOscuro laut der englischsprachigen Seite Kotaku bereits im August des vergangenen Jahres schafften, die hartnäckige Barriere zu durchdringen, ist es Girtana1 nun gelungen, auch ein Video von dem Kunststück aufzunehmen. 

(Quelle: Youtube, gymnast86)

Ganz ohne Hilfsmittel gelang dies freilich nicht: Um eine zumindest halbwegs zuverlässige Methode zu entwickeln, spielte Girtana1 die HD-Neuauflage von The Wind Waker mit sogenannter Homebrew Software, die ihm hilfreiche Informationen zur Verfügung stellte, etwa Winkelangaben im Spiel. Mit Hilfe derer gelang es dem Tüftler nun, sich so korrekt an einer Wand zu positionieren und bei einer Abfolge gewisser anderer Eingaben durch die problematische Barriere zu schlüpfen. Kein allzu leichter Trick – wie ehrlich sich Speedrunner über ein Gelingen freuen, seht Ihr etwa am Beispiel des Streamers Linkus7, der das Kunststück bereits erfolgreich absolvierte.

Damit dürften auch andere Speedrunner jetzt in der Lage sein, den schwierigen Trick zu üben und zu reproduzieren. Auf Bestzeiten hat das indes dramatische Auswirkungen: Indem Spieler frühzeitig zum Endboss von The Legend of Zelda - The Wind Waker gelangen, sparen sie sich unter anderem das ermüdende Sammeln von Triforce-Splittern und Rubinen, sowie das Absolvieren einer zeitaufwendigen Kampfprüfung.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Livestream   Singleplayer   Video  

Kommentare anzeigen

Die unfairsten Waffen im "Call of Duty"-Multiplayer

Die unfairsten Waffen im "Call of Duty"-Multiplayer

Der Multiplayer-Modus ist für viele "Call of Duty"-Spieler das Salz in der Suppe. Während ihr die Kampagne (...) mehr

Weitere Artikel

Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Urlaub in Paris über Weihnachten: Entwickler IO Interactive verschenkt anlässlich der bevorstehenden Feiertag (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - The Legend of Zelda - The Wind Waker

Alle Meinungen

Zelda Wind Waker (Übersicht)