Easter Eggs: Die besten Funde in Spielen zum Hasenfest - The Legend of Zelda - The Breath of the Wild, For Honor und Horizon - Zero Dawn

(Special)

Nummer 7: Unsterblich verewigt

Spiel: The Legend of Zelda - The Breath of the Wild

Erhältlich für: Nintendo Switch

Worum geht's? Der mittlerweile leider verstorbene Schauspieler Robin Williams war immer als großer Fan der Abenteuerreihe rund um Link bekannt. Seine Liebe zu der Spielserie ging so weit, dass er seiner Tochter den Namen Zelda gab. Die Beziehung zwischen dem Oscar-Preisträger und Nintendo war dadurch auch schon Bestandteil von Werbeaktionen des Herausgebers.

Nachdem die vergangenen Jahre nicht nur den Tod von Robin Williams, sondern auch den des ehemaligen Nintendo-Chefs Satoru Iwata zu beklagen hatten, entschieden sich die Produzenten von The Legend of Zelda - Breath of the Wild dazu, beiden ein kleines Denkmal zu setzen, in dem sie zwei besondere Spielfiguren erschufen. Wo ihr sie findet, erfahrt ihr in den News-Beiträgen Zelda - Breath of the Wild: Verstorbener Nintendo-Chef Satoru Iwata im Spiel verewigt und Zelda - Breath of the Wild: Robin Williams als Charakter im Spiel verewigt.

(Quelle: Youtube, AFGuidesHD)

Nummer 8: Finish him!

Spiel: For Honor

Erhältlich für: PC, PS4 und Xbox One

Worum geht's? Wie leicht sich Körperteile abtrennen lassen, erfahrt ihr unter anderem in den blutigen Schlachten von For Honor. Kaum zu glauben, dass ein Spiel mit einem derartig hohen Gewaltgrad heutzutage ungeschnitten in Deutschland erhältlich ist. Wurden ähnliche Spiele doch vor wenigen Jahren teilweise sogar komplett verboten, indem sie auf den Index gesetzt wurden.

Eine Hommage an ein solches Spiel findet ihr in For Honor. Eigentlich fallen die beiden Kämpfer im Hintergrund der Burg dabei gar nicht besonders auf. Doch kennt ihr euch mit der Spielreihe rund um Mortal Kombat X aus, erkennt ihr aufgrund der Bewegungsmuster eine gewisse Verwandtschaft. Die umherfliegenden Arme und Beine in For Honor kommen wohl nicht von ungefähr.

Nummer 9: Ein gestrandeter Schatz

Spiel: Horizon - Zero Dawn

Erhältlich für: PS4

Worum geht's? Wie Hideo Kojima, Gründer von Kojima Productions, auf der E3 2016 bekannt gab, kooperiert das neue Entwicklerstudio des "Metal Gear"-Erfinders bei der Produktion von Death Stranding mit den Guerilla Studios. In deren aktuellem Action-Adventure Horizon - Zero Dawn findet ihr nun eine Anspielung auf diese Geschäftsbeziehung.

Auf euren Reisen durch die weitläufigen Landschaften von Horizon - Zero Dawn entdeckt ihr allerhand wertvolle Schätze. Ein paar davon sehen allerdings etwas seltsam aus. Das liegt daran, dass sie das Logo von Kojima Productions in einer vereinfachten Version zeigen. Um den Hinweis zu verdeutlichen, lauten die Namen der Funde "Stranded Shackles" (gestrandete Fesseln) und "Stranded Figure" (gestrandete Figur) und lehnen sich damit an den Namen des aktuell in Entwicklung befindlichen Death Stranding an.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Inhalt

Tags: Easter Eggs   Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

In den 90-er Jahren noch recht beliebt, ist die "Road Rash"-Videospielreihe von Electronic Arts kurz nach der Jahrtause (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht